Das Magazin #21

 

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung zur Nutzung des Webdienstes Issuu, mit dem das E-Paper, das Sie hier aufrufen können, erstellt wurde.

Das Magazin #21 erschien im Oktober 2013 und versammelt Beiträge zu aktuellen Programmen und Veranstaltungen der Kulturstiftung des Bundes.

Das Schwerpunktthema in diesem Heft ist Krieg. Manfred Hettling und Herfried Münkler entwerfen auf je eigene Weise zeit- und mentalitätsgeschichtliche Panoramen rund um das Opferthema in Zeiten des Krieges. Anlass sind die beiden Veranstaltungen der Kulturstiftung des Bundes „Tanz über Gräben. 100 Jahre Le Sacre du Printemps“ in Berlin und „Politische Romantik“ in Frankfurt am Main. Die Kriegsreporterin Carolin Emcke sucht in ihrem Artikel Gründe dafür, warum es so schwer ist, vom Krieg zu erzählen.

Im Fokus des Artikels von Christoph Kappes steht die Veranstaltung Einbruch der Dunkelheit und die spätestens seit den NSA-Skandalen höchst virulente Frage nach digitaler Privatheit.

Weitere Beiträge stammen von A.L. Kennedy, Marcel Beyer, Andreas Platthaus, Sreten, Kornél Mundruczó, Andrea Tompa, György Szabó, Béla Pintér und Árpád Schilling. 

Der Künstler und Illustrator Andree Volkmann entwarf für diese Ausgabe des Magazins Stempel mit Kriegsmotiven. Einige Motive sind einem Foto von der Pariser Uraufführung von Stravinskys „Le Sacre du Printemps“ von 1913 entnommen.

Magazin bestellen

Das Magazin der Kulturstiftung erscheint halbjährlich und will einen aktuellen und facettenreichen Einblick in die Arbeit der Kulturstiftung des Bundes geben. Sie können es kostenfrei ab der aktuell lieferbaren Ausgabe bestellen, wenn Sie uns Ihre Adresse mitteilen.

Magazin bestellen