Call for Members - Wettbewerb der Vereine

Call for Members 2012

Wettbewerb der Vereine im Fonds Neue Länder

Kunst- und Kulturvereine tragen entscheidend zur lebendigen Kulturlandschaft in den neuen Bundesländern bei. Voraussetzung für diese Leistungen der Vereine ist das stete Engagement ihrer aktiven Unterstützer. Sie ermöglichen Kunst- und Kulturproduktionen durch Ideen, Zeit und tatkräftigen Einsatz. Und durch ihr Geld: Es ist nicht zuletzt eine breite Basis zahlender Mitglieder, die den Vereinen einen beständigen Anteil an Aktiven sichert und zugleich über die Mitgliedsbeiträge eine nachhaltige Finanzierungshilfe leistet. In diesem Sinne gilt: Je mehr Mitglieder, desto besser.

Darum hatte die Kulturstiftung des Bundes mit dem Wettbewerb Call for Members 2012 Kunst- und Kulturvereine in Thüringen, Sachsen, Brandenburg, Sachsen-Anhalt und Mecklenburg-Vorpommern dazu aufgerufen, einen Fokus der Vereinsarbeit für ein halbes Jahr auf die offensive Werbung neuer Mitglieder zu richten. Insgesamt standen 200.000 Euro zur Verfügung, um in zwei Wettbewerbskategorien diejenigen Vereine zu prämieren, denen es in der Laufzeit vom 16. März bis 31. August 2012 gelang, die meisten zahlenden neuen Mitglieder zu gewinnen.

Vereine, die am Wettbewerb teilnahmen, konnten so doppelt profitieren: Neue Mitglieder beleben Verein und Vereinskasse. Überdies konnte, wer unter den Gewinnern war, mit Förderprämien zwischen 1.200 und 10.000 Euro den finanziellen Spielraum seines Vereins in den kommenden beiden Jahren vergrößern.

Am 6. Oktober 2012 prämierte die Kulturstiftung des Bundes in Halle die Preisträger des Wettbewerbs, an dem insgesamt 85 Kunst- und Kulturvereine aus den neuen Bundesländern erfolgreich teilgenommen haben. Insgesamt wurden 35 Teilnehmer mit Prämiengewinnen für ihre besonderen Leistungen ausgezeichnet. Diese Vereine hatten es geschafft, bis zu 134 neue Mitglieder zu gewinnen.

Zusätzlich zum Hauptwettbewerb konnten sich mehrere Vereine als Wettbewerbskooperation zusammenschließen und gemeinsam zum Sonderpreis Kooperation antreten. Hier winkten Förderprämien zwischen 4.000 und 10.000 Euro für ein gemeinsam zu realisierendes künstlerisch-kulturelles Projekt.