Kunst und Kalter Krieg. Deutsche Positionen 1945-1989

Ausstellung

Die Ausstellung umfasste ca. 300 kunstgeschichtlich herausragende Werke der Malerei, Skulptur, Grafik, Fotografie und Installationskunst sowie Bücher und Videos von mehr als 120 Künstlern, die zwischen 1945 und dem Ende der deutschen Teilung 1989 in der Bundesrepublik und der DDR entstanden sind.
Sie handelte von der Auseinandersetzung um konkurrierende Menschenbilder und ideologische Konzepte in Konfrontation und Dialog der unterschiedlichen politischen Systeme in Deutschland. Kooperativ kuratiert von der amerikanischen Chefkuratorin des Los Angeles County Museums of Art, Stephanie Barron, und dem deutschen Ausstellungsmacher Eckhart Gillen, handelte es sich um die erste Ausstellung in den USA, die die deutsche Kunstgeschichte zu Zeiten der deutschen Teilung in ihrem gesamtdeutschen Zusammenhang präsentierte. Sie hatte in Los Angeles ihre erste Station zu Beginn des Jahres 2009. In der 2. Hälfte des Gedenkjahres war sie im Germanischen Nationalmuseum in Nürnberg und schließlich ab 3. Oktober 2009 - dem Tag der Deutschen Einheit - im Pei-Bau des Deutschen Historischen Museums Berlin zu sehen.

Kuratoren: Stephanie Barron (USA), Eckhart Gillen
Künstler: Gerhard Altenbourg, Georg Baselitz, Joseph Beuys, Anna und Bernhard Johannes Blume, Carlfriedrich Claus, Lutz Dammbeck, Hanne Darboven, Felix Droese, Hartwig, Ebersbach, Hans Haacke, Bernhard Heisig, Peter Herrmann, Werner Heldt, Jörg Immendorff, Anselm Kiefer, Martin Kippenberger, Astrid Klein, Gustav Kluge, Mark Lammert, Wolfgang Mattheuer, Harald Metzkes, Marcel Odenbach, A.R. Penck, Sigmar Polke, Nuria Quevedo, Raffael Reinsberg, Gerhard Richter, Katharina Sieverding, Rosemarie Trockel, Werner Tübke, Günther Uecker, Wolf Vostell u.a.

Termine
28.05.2009 - 06.09.2009 Germanisches Nationalmuseum, Nürnberg Ausstellung

Erster Preis für Ausstellung Kunst und Kalter Krieg

Die Ausstellung Kunst und Kalter Krieg. Deutsche Positionen 1945 – 1989 wurde vom amerikanischen Zweig der Internationalen Vereinigung der Kunstkritiker (AICA/USA) als „Beste thematische Museumsschau des Jahres 2009“ ausgezeichnet.

Projekte zum Gedenkjahr 2009

Im Jahr 2009 wurden zwei bedeutende Ereignisse der deutschen Nachkriegsgeschichte gewürdigt: die Gründung von zwei Staaten vor 60 Jahren und der Fall der Mauer vor 20 Jahren, der zur Wiedervereinigung der Deutschen führte. Die Ausstellung "Kunst und Kalter Krieg" war eines der Projekte, mit denen sich die Kulturstiftung des Bundes am Gedenkjahr 2009 beteiligt hat. Eine Übersicht über die weiteren Projekte zu diesem Thema finden Sie hier:

Projekte zum Gedenkjahr 2009

Beitrag der Deutschen Welle

Zum Video auf Youtube