Made in Germany

Ausstellung zur Gegenwartskunst in Deutschland - Ausstellung im Rahmen der EU-Ratspräsidentschaft Deutschlands

vom 25. Mai bis 26. August 2007 zeigen das Sprengel Museum Hannover, die kestnergesellschaft und der Kunstverein Hannover eine große gemeinsame Überblicksschau zur jüngeren Gegenwartskunst in Deutschland. Die mehr als 50 teilnehmenden Künstlerinnen und Künstler - jeweils zur Hälfte deutscher und internationaler Herkunft - gehören zu einer jüngeren Künstlergeneration, die in Deutschland lebt und arbeitet. Der Ausstellungstitel Made in Germany ist programmatisch zu verstehen: Fragen der künstlerischen Identität werden nicht an den Geburtsort und die Biografie der Künstler gekoppelt, sondern im Zusammenhang mit dem Produktionsstandort der Werke verhandelt.
Vor diesem Hintergrund ist die Ausstellung als Projekt angelegt, das erstmals in diesem Umfang die künstlerische Arbeit in Deutschland als Ergebnis eines wechselseitigen Miteinanders betrachtet.

Künstler: Michael Beutler, Fernando Bryce, Björn Dahlem, Elmgreen / Dragset, Slawomir Elsner, Jeanne Faust, Christoph Girardet, Jeppe Hein, Andreas Hofer, Sabine Hornig, Ján Mančuška, Björn Melhus, Simon Dybbroe Møller, Jonathan Monk, Astrid Nippoldt, Henrick Olesen, Peter Piller, Daniel Roth, Michael Sailsdorfer, Florian Slotawa, Simon Starling, Mathilde ter Heijne, Oliver van den Berg, Tobias Zielony u.a.

Termine
25.05.2007 - 26.08.2007 Sprengel Museum, Kurt-Schwitters-Platz 1, kestnergesellschaft, Goseriede 11 und Kunstverein, Sophienstraße 2, Hannover Ausstellung