Bild und Raum

TRNDlabs, »SKEYE Nano 2 FPV Drone«, 2015 Fernsteuerung und Nano-Drohne © TRNDlabs, 2016

Hello, Robot.

Design zwischen Mensch und Maschine

Ob Drohnen, Pflegeroboter, selbstfahrende Autos, Smart Cities oder Internet der Dinge – die heutige Verbreitung von Robotik und künstlicher Intelligenz war noch vor wenigen Jahren kaum vorstellbar. Die Ausstellung „Hello, Robot“ untersucht, wie Robotik in unseren Alltag einzieht und wie wir mit einer immer intelligenteren, autonomeren und selbstlernenden Objektwelt und Infrastruktur umgehen. Im Mittelpunkt steht dabei die Frage nach dem Design und in welch entscheidender Weise es die Interaktion zwischen Mensch und Maschine prägt. Die Exponate umfassen sowohl Alltagsgegenstände als auch künstlerische Positionen sowie Filme, Web- oder Interaktionsdesign.
Ausgangspunkt der Ausstellung ist die Begeisterung der Moderne für den künstlichen Menschen. Daran anschließend stellt die Ausstellung die Robotik in Industrie und Arbeitswelt vor und die Bedrohung, die damit verbunden scheint. Ein weiterer Teil der Ausstellung beschäftigt sich mit den „Freunden und Helfern“ im Alltag und den Robotern, die uns sehr nahe kommen, im Haushalt, in der Pflege oder beim Cybersex. Die komplette Annäherung oder Verschmelzung von Mensch und Maschine ist ein weiterer Schwerpunkt, etwa wenn uns intelligente Sensoren eingepflanzt werden oder wir in einem lernenden Gebäude leben.
Ebenso wie die Ausstellung thematisiert das begleitende Veranstaltungsprogramm die kulturellen, gesellschaftlichen und ethischen Fragen, die an diese Entwicklungen geknüpft sind. Die Ausstellung ist eine Kooperation von drei Designmuseen und soll in Weil am Rhein, in Wien und in Gent sowie in weiteren Städten zu sehen sein.

Künstlerische Leitung: Amelie Klein
Kurator/innen: Thomas Geisler (AT), Marlies Wirth (AT), Fredo de Smet (BE)
Mitwirkende: Gesche Joost, Paul Feigelfeld, Automato.farm, Philip Beesley (GB), Wafaa Bilal (IQ), Sander Burger (CI), Dan Chen, Dunne & Raby, Flower Robotics, Foster+Partners / Afrotech EPFL (GB), Sabine Himmelsbach (CH), Carlo Ratti (IT), Bruce Sterling (US) u.a.

Termine
11.02.2017 - 14.05.2017 Vitra Design Museum, Weil am Rhein Ausstellung
21.06.2017 - 01.10.2017 MAK – Österreichisches Museum für angewandte Kunst/Gegenwartskunst, Wien Ausstellung

Weitere Termine:

Design museum Gent, Gent: Ende Oktober 2017–Mitte April 2018;
Gewerbemuseum, Winterthur: 12.5.–4.11.2018;
MIT Museum, Cambridge: Januar–April 2019