Festakt anlässlich des 10jährigen Jubiläums der Kulturstiftung des Bundes, 22. Juni 2012 in der Oper Halle Foto: Falk Wenzel
Festtafel mit regionalen Produkten im Lindenhof der Franckeschen Stiftungen anlässlich des 10jährigen Jubiläums der Kulturstiftung des Bundes am 22. Juni 2012 Foto: Falk Wenzel
Dr. Reiner Haseloff, Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt; Alexander Farenholtz, Verwaltungsdirektor der Kulturstiftung des Bundes; Dagmar Szabados, Oberbürgermeisterin der Stadt Halle, Dr. Norbert Lammert, Bundestagspräsident; Hortensia Völckers, Künstlerische Direktorin der Kulturstiftung des Bundes; Bernd Neumann, Kulturstaatsminister (v.l.n.r.) während des Festakts anlässlich des 10jährigen Jubiläums der Kulturstiftung des Bundes am 22. Juni 2012 Foto: Falk Wenzel
Auftritt der Band Moop Mama im Lindenhof der Franckeschen Stiftungen anlässlich des 10jährigen Jubiläums der Kulturstiftung des Bundes am 22. Juni 2012 Foto: Falk Wenzel

Jubiläumsfest

Die Stiftung feierte 2012 ihren zehnten Geburtstag mit Festakt, Stadtspaziergang und Party

Die Kulturstiftung des Bundes, eine der größten öffentlichen Kulturstiftungen in Europa, feierte im Jahr 2012 Geburtstag. Die Stiftung wurde 2002 gegründet und hat seither ihren Sitz in den Franckeschen Stiftungen in Halle an der Saale. Sie fördert Kulturprojekte aller Sparten in der gesamten Bundesrepublik und international.

Mit einem Festakt in der Oper Halle begann das Jubiläumsfest der Kulturstiftung des Bundes am 22. Juni 2012. Die Festrede hielt Bundestagspräsident Dr. Norbert Lammert. Auch der Ministerpräsident des Landes Sachsen-Anhalt, Dr. Reiner Haseloff, überbrachte seine Glückwünsche. Eine poetische Intervention des Dichters Durs Grünbein und ein musikalischer Beitrag des Ensemble Modern gehörten ebenfalls zum Programm des feierlichen Festakts. Kulturstaatsminister Bernd Neumann, der Stiftungsratsvorsitzende der Kulturstiftung des Bundes, hieß alle Gäste herzlich willkommen.

Ihre enge Verbundenheit mit der Stadt Halle zeigte die Kulturstiftung des Bundes mit einem kulturellen Stadtspaziergang im Anschluss an den Festakt. Die Gäste konnten im Laufe des Nachmittags auf verschiedenen Routen die Stadt erkunden: An ausgewählten Orten wurden Lesungen, Installationen, künstlerische Aktionen, ungewöhnliche Musikpräsentationen sowie eine geführte Wanderung durch Halle-Neustadt angeboten.

Danach lud eine große Festtafel mit regionalen Produkten im Lindenhof der Franckeschen Stiftungen zum gemeinsamen Festessen ein.

Ab 20.30 Uhr stieg die öffentliche Geburtstagsparty mit einem Live-Konzert der Band Moop Mama, die mit spontanen Konzerten im öffentlichen Raum auf sich aufmerksam gemacht hat. Urban Brass nennen die Münchner die Zurückeroberung von Straßen, Parks und Marktplätzen. Selten klingt Blasmusik so spannend, wie in der mit Hip-Hop-, Rock- und Reggae-Elementen angereicherten Spielart von Moop Mama.

Anschließend legte DJ Pixie Balkan Beats auf. Er ist bereits in ganz Europa aufgetreten, ob beim Filmfestival in Cannes oder als Gast-DJ in Edinburgh. In seinen Radiosendungen Nightflight auf Radio Fritz und Eastern Sounds auf YouFM stellt er die neueste Musik aus Osteuropa vor. Zudem ist Armin Siebert alias DJ Pixie Mitinhaber des Labels EASTBLOK MUSIC und Resident-DJ im legendären Club ROSI’S in Berlin.

Termine
22.06.2012 Halle an der Saale Jubiläumsparty