Kulturstaatsministerin Monika Grütters beim Bürgerdialog am 23. Juni 2015 in Halle (Saale) © Falk Wenzel
Bürgerdialog mit Kulturstaatsministerin Monika Grütters am 23. Juni 2015 in Halle (Saale) © Falk Wenzel
Bürgerdialog mit Kulturstaatsministerin Monika Grütters am 23. Juni 2015 in Halle (Saale) © Falk Wenzel
Kulturstaatsministerin Monika Grütters beim Bürgerdialog am 23. Juni 2015 in Halle (Saale) © Falk Wenzel
Bürgerdialog mit Kulturstaatsministerin Monika Grütters am 23. Juni 2015 in Halle (Saale) © Falk Wenzel
Moderator Thomas Bille, Uta Harning, Kulturstaatsministerin Monika Grütters, die künstlerische Leiterin der Kulturstiftung des Bundes, Hortensia Völckers und Dirk Pilz (v.l.n.r.) beim Bürgerdialog am 23. Juni 2015 in Halle (Saale) © Falk Wenzel

Lebensqualität und Kultur

Ein Bürgerdialog mit Kulturstaatsministerin Monika Grütters

Was ist Ihnen persönlich wichtig im Leben? Und was macht Ihrer Meinung nach Lebensqualität in Deutschland aus? Welche Bedeutung hat Kultur für Lebensqualität, und was bedeutet das für Kulturpolitik und kulturelle Förderung?

Am 23. Juni 2015 lud die Kulturstiftung des Bundes zu einem Bürgerdialog mit Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters im Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale) ein. Den Anlass dieser Veranstaltung bildete die Dialog-Initiative “Gut leben in Deutschland”, mit der die Bundesregierung Bürgerinnen und Bürger zu einem Gespräch über ihr Verständnis von Lebensqualität einlädt.

Der Abend bot Hallenser Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit, darüber zu diskutieren, welchen Stellenwert die Kultur in ihrem Leben hat und was in der Kulturpolitik verbessert oder geändert werden könnte. Die Kulturstaatsministerin stellte eingangs die Grundgedanken und Ziele des Bürgerdialogs dar, gefolgt von einem Statement des Journalisten Dr. Dirk Pilz, der seit vielen Jahren mit der Stadt Halle vertraut ist.

Nach Gesprächen in kleineren Runden fand abschließend eine Podiumsdiskussion mit Kulturstaatsministerin Monika Grütters, der künstlerischen Direktorin der Kulturstiftung des Bundes, Hortensia Völckers, Dirk Pilz und der in der Hallenser Kulturszene sehr engagierten Ökonomin Uta Harning statt. In dieser Runde wurden die Impulse aus den Gesprächen aufgenommen und zu Empfehlungen an die Bundesregierung gebündelt. Moderiert wurde der Abend von Thomas Bille, mdr Hörfunk.

Rund 170 Gäste aus Halle waren der Einladung zum Bürgerdialog gefolgt.

Eine Veranstaltung der Kulturstiftung des Bundes. Mit freundlicher Unterstützung des Kunstmuseums Moritzburg Halle (Saale).

Termine
23.06.2015 Kunstmuseum Moritzburg, Halle an der Saale Ein Bürgerdialog mit Kulturstaatsministerin Monika Grütters