Dr. Dorothea Rüland

Seit 1. Oktober 2010 Generalsekretärin des DAAD.
Geboren 1955, verheiratet, vier Kinder.

Akademische Ausbildung und Abschlüsse

1974 - 1978 Doppelstudium der Geschichte, Germanistik und Musikwissenschaft an der Albert-Ludwigs Universität Freiburg

Promotion und Forschung

1979 - 1984 Promotion über das Thema: "Künstler und Gesellschaft. Zu den Libretti des jungen Richard Wagner". Finanziert durch ein Promotionsstipendium der Studienstiftung des Deutschen Volkes.
1991 Forschungsprojekt zum Thema: "Familie und Gesellschaft im Wandel. Si Phaendin und Buddenbrooks. Ein Vergleich", unterstützt durch ein Rückgliederungsstipendium des DAAD.

Laufbahn

1980 - 1982 Lektorat im German Department der Universität Exeter, England
1985 - 1990 Tätigkeit als DAAD-Lektorin an der Deutschen Abteilung der Chiang Mai Universität, Thailand
1991 - 1994 Referatsleitung im DAAD mit Zuständigkeit für Großbritannien, Irland, Nordische Länder
1994 - 1999 Leitung der AußensteIle des DAAD in Jakarta
2000 - 2001 Leiterin der Gruppe Asien, Australien, Neuseeland, Ozeanien, Nordafrika, Nahost des DAAD
2001 - 2004 Leiterin der Programmabteilung Süd des DAAD
2004 - 2008 Stellvertretende Generalsekretärin des DAAD, Leiterin der Grundsatzabteilung
2008 - 2010 Direktorin des Centers for International Cooperation Freie Universität Berlin

Publikationen

zu Themen aus der Germanistik und Musikwissenschaft sowie im Kontext der Tätigkeit für den DAAD.