Prof. Dr. h.c. Klaus-Dieter Lehmann

geboren am 29.02 1940 in Breslau

Ausbildung und beruflicher Werdegang:
• 1967 Diplom in Physik und Mathematik
• 1967-70 Max-Planck-Institut für Chemie in Mainz
• 1970 Staatsexamen in Bibliothekswissenschaften
• 1973 Direktor der Stadt- und Universitätsbibliothek Frankfurt am Main
• 1988 Generaldirektor der Deutschen Bibliothek Frankfurt am Main
• 1998 Präsident der Stiftung Preußischer Kulturbesitz in Berlin
• 2002 Vizepräsident des Goethe-Instituts
• 2008 Präsident des Goethe-Instituts

Klaus-Dieter Lehmann wurde unter anderem mit dem "Ordre des Palmes Académiques" und dem Bundesverdienstkreuz 1. Klasse ausgezeichnet. Er ist Honorarprofessor an der Universität Frankfurt am Main und der Humboldt-Universität zu Berlin, Mitglied des Kuratoriums der Bertelsmann-Stiftung sowie Träger der Ehrendoktorwürde der Ludwig-Maximilians-Universität München.