07.06.2013 - Pressemitteilung der Kulturstiftung des Bundes

Georg Büchner-Jahr 2013 - Kulturstiftung des Bundes fördert internationales Theaterfestival in Gießen


Pressemitteilung der Kulturstiftung des Bundes

Die Kulturstiftung des Bundes hat in den vergangenen Jahren immer wieder Gedenktage zum Anlass genommen, um sich in speziellen Projekten mit der Aktualität historisch bedeutsamer Persönlichkeiten und ihren Werken auseinanderzusetzen und sie stärker ins gegenwärtige Bewusstsein zu heben.

Anlässlich des 200. Geburtstages, den Georg Büchner am 17. Oktober 2013 feiert, fördert die Kulturstiftung des Bundes das Theaterfestival „BÜCHNER international“ in Gießen, wo der Schriftsteller seine Studienzeit verbrachte.

Vom 22. bis 30. Juni lädt das Stadttheater Gießen namhafte Theatergruppen – u.a. aus Japan und Südafrika, Brasilien und Rumänien, aus Süd-Korea und aus der Ukraine – ein, zeitgenössische Produktionen der unterschiedlichsten Formate und Sparten zu präsentieren: von szenischen Arbeiten und Installationen über Konzerte und Performances.

Ein umfangreiches Rahmenprogramm mit Podiumsdiskussionen und einer wissenschaftlichen Vortragsreihe ergänzt das Festival, das – neben der Bedeutung des Theaterautors für das nationale Kulturerbe – insbesondere auch die Wirkungsgeschichte Büchners im zeitgenössischen internationalen Theatergeschehen darstellt.

Ergänzend fördert die Kulturstiftung des Bundes im Rahmen des Georg Büchner-Jahres die Kulturgeschichtliche Ausstellung „GEORG BÜCHNER. Revolutionär mit Feder und Skalpell“, die ab 13. Oktober 2013 auf der Mathildenhöhe Darmstadt zu sehen ist. 

Ausführliche Informationen zum Programm von „BÜCHNER international“ und den Produktionen finden Sie auf unserer Website sowie unter www.stadttheater-giessen.de

Kontakt

Friederike Tappe-Hornbostel

Leitung KommunikationKulturstiftung des BundesFranckeplatz 206110 Halle (Saale)
Tel: 49 (0)345 2997 120Fax: 49 (0)345 2997 333E-Mail