20.08.2015 - Pressemitteilung der Kulturstiftung des Bundes

Kunst/Natur. Künstlerische Interventionen im Museum für Naturkunde Berlin


Pressemitteilung der Kulturstiftung des Bundes

Sehr geehrte Damen und Herren,

am Donnerstag, 27.8.2015, 19.30 Uhr präsentiert das Museum für Naturkunde Berlinerste Ergebnisse des Modellprojekts

Kunst/Natur. Künstlerische Interventionen im Museum für Naturkunde Berlin

das die Kulturstiftung des Bundes gemeinsam mit dem Museum für Naturkunde Berlin, einem der weltweit bedeutendsten naturkundlichen Forschungsmuseen, initiiert hat. Das Projekt läuft über insgesamt vier Jahre und wird mit 785.000 Euro gefördert. Es gehört in eine Reihe von Projekten der Kulturstiftung des Bundes, bei denen es darum geht, Museen eine zukunftsweisende Entwicklung durch die Erprobung neuer Präsentations- und Vermittlungsformen zu ermöglichen.

Bei „Kunst/Natur“ sollen künstlerische Erkundungen dem Naturkundemuseum neue Perspektiven eröffnen. Wie verändert Kunst in naturkundlichen Ausstellungs- und Sammlungsräumen die Wahrnehmung der Objekte? Das Projekt versteht sich als ein Experimentierfeld, das die Grenzen zwischen Kunstbereich und Naturkundemuseum probeweise überschreitet, um so die Wechselwirkungen von zeitgenössischer Kunst, Museumspraxis und Naturforschung zu nutzen.

Das Museum für Naturkunde Berlin lädt in Zusammenarbeit mit einem Kuratorenteam Künstlerinnen und Künstler dazu ein, in Auseinandersetzung mit den musealen Objekten des Naturkundemuseums neue Werke zu entwickeln. Vom 28.8.2015 bis zum 29.11.2015 sind zunächst Interventionen mit Werken von 

A K Dolven, Saâdane Afif, Sabine Scho & Andreas Töpfer zu sehen.  

Insgesamt sind bis 2018 vier Interventionsrunden geplant, bei denen sich ausgewählte internationale Künstlerinnen und Künstler aus den Sparten Bildende Kunst, Klangkunst und Literatur mit dem Forschungsmuseum, seiner Geschichte und seinen Sammlungen in eigenen Werken auseinandersetzen.

Kuratorenteam: Gaby Hartel (Klangkunst), Cord Riechelmann (Literatur), Bergit Arends (Bildende Kunst, ab 2016). Berater für Bildende Kunst (bis 2016): Juan Gaitán. Projektleitung: Anita Hermannstädter

Mehr Informationen finden Sie unter kunst.mfn-berlin.de oder Sie wenden sich an Dr. Gesine Steiner, 030/2093 8917, gesine.steiner@mfn-berlin.dewww.naturkundemuseum-berlin.de.

Wir freuen uns, Sie zur Vernissage begrüßen zu dürfen! Der Presserundgang findet am selben Tag bereits um 14 Uhr statt.

Mit freundlichen Grüßen

Ihrer TaHo

Kontakt

Friederike Tappe-Hornbostel

Leitung KommunikationKulturstiftung des BundesFranckeplatz 206110 Halle (Saale)
Tel: 49 (0)345 2997 120Fax: 49 (0)345 2997 333E-Mail