Von der Presse als "documenta des Ostens" gerühmt, hat sich die Werkleitz Biennale als internationales Kunstfestival in Ostdeutschland etabliert. Im Jahr 2004 findet die Biennale erstmals am neuen Sitz der Werkleitz-Gesellschaft in Halle statt. Ausgehend von der aktuellen Copyright-Debatte werden sich die Ausstellung und begleitende Film- und Videoprogramme mit kulturellen Fragestellungen nach geistigem Eigentum und Wissensvermittlung befassen und kritische künstlerische Positionen dazu vorstellen.

Direktorin:
Angelika Richter

Kurator/innen:
Anja Casser, Martin Conrads, Ariane Müller, Karin Rebbert, Peter
Spillmann, Florian Wüst, Peter Zorn

Veranstaltungsort:
Halle

Kon­takt

Werkleitz Gesellschaft e.V.

Schleifweg 6

D-06114 Halle (Saale)

info@werkleitz.de

fon: +49 345 682460

  • Termine

    01.09. –

    05.09.2004

    Biennale zur Gegenwartskunst

    Volkspark | Halle