Die zweiwöchige Veranstaltungsreihe mit Workshops, Performances, Dokumentarfilmen und Symposien fragt nach Ausdrucksformen der Globalisierungskritik mit Mitteln des Theaters und untersucht, wie sich Strategien des sozialen Protests seit den 60er Jahren verändert haben. Mit The Living Theatre (New York) und der volXTheaterKaravane (Wien) sind Klassiker des internationalen Aktionstheaters vertreten.

Mitwirkende:
The Living Theatre (USA), volXTheaterKarawane (A), Gudrun Herrbold, Donald Becker, Folke Köbberling u.a.


Künstlerische Leitung:
Kathrin Tiedemann

Veranstaltungsorte:
Düsseldorf und Leverkusen, u.a. FFT Kammerspiele, Jahnstr. 3

Termin: 15.10.-30.10.2004

 

Kon­takt

Forum Freies Theater

Jahnstraße 3

40215 Düsseldorf

www.forum-freies-theater.de

info@public-playgrounds.de