Auf Burg Hülshoff, dem Geburtsort der berühmten Dichterin Annette von Droste-Hülshoff, wurde im Jahr 2018 das „Center for Literature“ als ein international ausgerichtetes Literaturzentrum eröffnet. Parallel zu den geplanten Um- und Anbauten des historischen Gebäudes soll im Jahr 2019 ein breites künstlerisches Programm unter dem Titel „Anbauen“ entstehen. Das Projekt bringt Schriftsteller und Lyriker mit Architekten, Filmemachern, Medienkünstlern, Tänzern, Musikern und Umweltaktivisten zusammen. In Workshops und gemeinsamen künstlerischen Arbeiten erforschen und diskutieren sie mit dem Publikum das Thema Natur: Was ist die Natur im Anthropozän? Wie lässt sich heute in Zeiten von Urban Gardening und Global Warming über Natur sprechen? Passen Ökologie und Architektur überhaupt zusammen und welche Visionen einer neuen Ökologie gibt es? Spartenübergreifend entstehen dazu drei große Produktionen: ein Live-Hörspiel, eine begehbare Skulptur und eine filmische Inszenierung, die auf Texten von Schriftstellern wie Hamed Abboud, Ann Cotten oder Yoko Tawada beruht. Die Premiere der drei Produktionen findet auf dem Festival „Natur am Bau“ statt. Das festivalbegleitende Symposium „Ökologie & Wahnsinn“ widmet sich auch extremen Positionen von Klimaskeptizismus oder Klima-Aktivismus.
Die einzelnen Teilprojekte und das Festival werden in einer digitalen Ausstellung dokumentiert, die der Programmierer und AR-Künstler Bobby Rajesh Malhotra entwickelt. Das Architekturduo Umschichten baut im Park von Burg Hülshoff tatsächlich an und untersucht mit seinen temporären Bauten das Verhältnis von Bauen und Ökologie.

Künstlerische Leitung: Jörg Albrecht
Künstler/innen: Maria Cecilia Barbetta (DE/AR), Ann Cotten (AT), Rosaling Goldberg (NO), Michael Graessner, Laura Landergott (AT), Timothy Morton (US), Phill Niblock (US), Monika Rinck, Yoko Tawada (DE/JP), Studio Umschichten, Senthuran Varatharajah

  • Termine

    11.09. –
    15.09.2019

    Festival Natur am Bau

    Burg Hülshoff | Havixbeck

    01.04. –
    31.10.2019

    Partizipatives Gartenprojekt

    Burg Hülshoff | Havixbeck

Weitere Termine:

Workshop Nature Studies: Haus Rüschhaus, Münster: 14.–17.2.2019;
Transdisziplinäre Produktion 1/2/3: Burg Hülshoff, Havixbeck: 16.–19.5.2019/11.–15.9.2019/26.–29.9.2019

Kon­takt

Burg Hülshoff

Schonebeck 6
48329 Havixbeck

www.burg-huelshoff.de