Seit bald fünfzig Jahren zeigt das GRIPS Theater Stücke, die sich auf den jeweils aktuellen Lebensalltag von Kindern und Jugendlichen beziehen. Auf diese Weise möchte es seine jungen Zuschauer darin bestärken, ihre Bedürfnisse zu erkennen und ihre Rechte einzufordern. Dieser gleichermaßen realistische wie emanzipatorische Ansatz fand bis heute international viel Beifall und Nachahmer. Anlässlich seines 50-jährigen Bestehens befasst sich das Berliner Kinder- und Jugendtheater mit der Frage, was das emanzipatorische Theater des 21. Jahrhunderts kennzeichnen sollte. Das 1971 uraufgeführte Stück „Balle, Malle Hupe und Artur – Ruhestörung durch Phantasie“ dient zugleich als Folie und Gegenstand für diese Untersuchung: Zunächst unternimmt das Produktionsteam gemeinsam mit Jugendlichen eine Recherche, die Aufschluss darüber geben soll, inwieweit das Stück in seiner ursprünglichen Fassung heute noch zeitgemäß ist. Die Ergebnisse fließen in eine deutsch-griechische Neufassung unter dem Titel "Die Lücke im Bauzaun" ein, die der heutigen Situation von Kindern und Jugendlichen in postmigrantischen Gesellschaften Rechnung trägt. Zur Premiere des Stückes findet 2019 ein internationales Symposium über Kinderrechte im Rahmen der Jubiläums-Feierlichkeiten des GRIPS-Theaters statt. Anschließend geht es auf Gastspieltour durch Deutschland und Griechenland.

Termine Recherchen, Symposium und Gastspiele

Recherchephase „Freiräume in der Stadt“, Berlin: 1.9.–31.12.2018;
Theaterpädagogischer Austausch, Athen: voraussichtlich 1.-3.3.2019;
Internationales Symposium „Kinderrechte im Kinder- und Jugendtheater“ – Berlin: 11.–15.6.2019;
Gastspiel – Apo Mixanis Theatro, Athen: im Zeitraum 15.1.–30.6.2020;
Gastspiel – Brandenburg Theater, Brandenburg a.d. Havel: im Zeitraum 15.1.–30.6.2020

Künstlerische Leitung: Philipp Harpain
Dramaturgie: Ute Volknant
Regie: Vassilis Koukalani (GR)
Autor: Mehdi Moradpour

  • Termine

    06.06.2019

    Premiere

    GRIPS Theater | Berlin

Kon­takt

GRIPS Theater

Altonaer Straße 22
10557 Berlin

www.grips-theater.de