Der Münchner Stadtteil Riem ist Ort eines europaweit einmaligen Modellversuchs. Hier wurde der Bau einer Siedlung von der Planungsphase an durch Kunstprojekte begleitet. Ein Symposium zieht nun Bilanz dieser vorausschauenden Kulturpolitik. Internationale Fachleute versuchen dabei Antworten zu finden auf die Frage nach der Planbarkeit von Kunst in der Stadtentwicklung.

Künstlerische Leitung: Claudia Büttner

Referent/innen: Kerstin Bergendahl, Kopenhagen für Kunst in Trekroner, Roskilde/Dänemark;
Tom van Gestel, Künstlerischer Leiter, SKOR Amsterdam für Leidsche Rijn; Utrecht/Niederlande;
Kathrin Böhm/Stefan Saffer, Künstler, London/Berlin;
Kai Vöckler, Künstler und Kurator, Stiftung Bauhaus Dessau;
Hartmut Häußermann, Dekan der Phil. Fakultät II der Humbold-Universität Berlin;
Stephan Schmidt-Wulffen, Rektor der Akademie der Bildenden Künste, Wien als Moderator

Veranstaltungsort: München, Alte Kongresshalle

Kon­takt

Kunstprojekte_riem

Erika-Cremer-Straße 3

81829 München

kunstprojekte.riem@ems.muenchen.de