Die brasilianisch-deutsche Koproduktion „Fremde Heimat“ erzählt vom Leben der Nachkommen deutscher Einwanderer in Brasilien. Nachkommen deutscher Einwanderer findet man heute in allen sozialen Schichten der brasilianischen Metropolregion um Porto Alegre. Im zugehörigen Bundesstaat haben 30 % der Bewohner deutsche Vorfahren, die in den letzten 200 Jahren in mehreren Einwanderungswellen von Deutschland nach Brasilien gekommen sind. Im 19. Jahrhundert kamen die Einwanderer vor allem aus kleinbäuerlichem Milieu, in der Weltwirtschaftskrise um 1920 waren es zahlreiche Arbeiterfamilien, später Verfolgte des NS-Regimes und ehemalige Nationalsozialisten, die versuchten, dort unterzutauchen. In einzelnen Einwandererfamilien wird bis heute deutsch gesprochen.
Vor diesem Hintergrund recherchiert und schreibt der deutsche Autor Jürgen Berger ein Theaterstück, das von der brasilianischen Regisseurin Mirah Laline inszeniert wird. Gemeinsam mit Performer/innen, Schauspieler/innen und Musiker/innen entsteht aus den biografischen Recherchen und Interviews ein doku-fiktionaler Abend, der Heimat und Zugehörigkeit thematisiert, aber auch nach Einwanderungs- und Integrationspolitik fragt: Wie funktioniert Identitätsbildung in Familien von Auswanderern? Inwiefern gibt es die Tendenz zur konservativen Abgrenzung gegen die neue Heimat in Gemeinschaften von Auswanderern? Welche Parallelen gibt es zu der Situation in Deutschland?
Die Aufführungen finden sowohl in Porto Alegre als auch in Karlsruhe statt, geplant sind weitere Gastspiele in Deutschland und der Schweiz.

Autor: Jürgen Berger
Regie: Mirah Laline (BR)
Video: Maurício Casiraghi (BR)
Produktionsleitung: Daniela Mazzilli (BR), Primeira Fila Produçỡes
Künstlerische Leitung / Dramaturgie: Jan Linders
Ensemble: Camila Falcão (BR), Martina Fröhlich (BR), Karin Salz Engel (BR), Philipe Philippsen (BR), Thomas Prenn

Weitere Termine:

Uraufführung in Porto Alegre, Goethe-Institut: 30.8.2018
weitere Vorstellungen 31.8., 1.,2.9., 6.,7.,8.,9. September 2018

Gastspiel an den Pfalzbau-Bühnen Ludwigshafen

  • Termine

    20.09.2018

    Premiere

    Staatstheater Karlsruhe | Studio | Karlsruhe

Kon­takt

Badisches Staatstheater Karlsruhe

Hermann-Levi-Platz 1
76137 Karlsruhe

http://www.staatstheater.karlsruhe.de/

https://www.facebook.com/primeirafilaproducoes