Das interaktive Spiel „Playing Up!“ lädt Familien dazu ein, die Geschichte der Performance-Kunst, die als solche bislang kaum Teil von Vermittlungsprogrammen ist, zu entdecken. „Playing Up!“ wurde gemeinsam vom Fundus Theater in Hamburg, der Tate Modern und dem Goethe-Institut in London entwickelt. An der Tate Modern wurden im April 2016 öffentliche Play-Ins veranstaltet, die auf sehr große Resonanz stießen.

Nun erarbeitet das Fundus Theater eine deutsche Fassung. Im Rahmen des Projektes bekommen eine Reihe von Museen unter Anleitung des Forschungstheaters die Möglichkeit, öffentliche Play-Ins durchzuführen, bei denen Familien oder Schulklassen – Kinder wie Erwachsene – gemeinsam Performance-Kunst und zugleich neue Zugänge zu den Museen und ihren Sammlungen erfahren können. In Zusammenarbeit mit drei deutschen Museen wird das Fundus Theater einen Bezug zum jeweiligen Haus und dessen Sammlung erarbeiten. Die Museums-Teams werden in einem Workshop auf das Projekt vorbereitet und eng in die Durchführung der Veranstaltungen eingebunden. Um weiteren Museen die Möglichkeit zu geben, „Playing Up!“ in ihre Arbeit miteinzubeziehen, findet im Anschluss ein „Train the Trainers“-Workshop für weitere interessierte Museen und Multiplikatoren statt.

Play­in­gUp!

Die Website des Projekts bietet Ihnen weitere Informationen

  • Termine

    09.02. –
    10.02.2018

    Seminar für Kurator/innen, Vermittler/innen, Kulturschaffende und Pädagog/innen

    FUNDUS THEATER | Hamburg

    07.10. –
    08.10.2017

    Performance

    Kunstmuseum Stuttgart | Stuttgart

    30.09. –
    01.10.2017

    Performance

    Kunsthalle Osnabrück | Osnabrück

    16.09. –
    17.09.2017

    Performance

    Fundus-Theater | Hamburg

    09.09.2017

    Performance

    Fundus-Theater (im Rahmen der Theaternacht) | Hamburg

Kon­takt

Fundus Theater

Hasselbrookstraße 25
22089 Hamburg
Tel.: 040 / 250 72 70
post@fundus-theater.de

www.fundus-theater.de

www.playingup.de