Techno-ecologies and bodies of memory

Environment as a battleground

Die Vollversion des dekorativen Hintergrundbildes dieses Elements anzeigen.

Projektbescreibung

Die Ausstellung von Kuratorin Marianna Liosi für den Kunstraum Kreuzberg – Bethanien untersucht den Zusammenhang zwischen ortsbezogener Erinnerung, der aktuellen Umweltkrise und fortbestehenden kolonialen Strukturen. Die Schau präsentiert ab April 2025 in Berlin künstlerische Praktiken der Aktivierung versehrter Räume und der Störung als Akt der Dekolonisierung und des Widerstands. Zugleich erforscht sie Möglichkeiten der Wiederaneignung und der Selbstheilung von Ökosystemen, unabhängig von und trotz menschlichen Handelns. Im Rahmen der Ausstellung findet eine Walk-Performance im öffentlichen Raum in Berlin statt, Filmvorführungen von Künstlerinnen und Künstlern aus der Maghreb-Region kuratiert werden. 

 

Künstlerische Leitung: Marianna Liosi
Regie: Micol Roubini
Fotograf: Silvia Camporesi

Termine

  • 25. April, 2025 bis 6. Juli, 2025: Ausstellung

    Kunstraum Kreuzberg / Bethanien, Berlin

Kontakt

Kunstraum Kreuzberg/Bethanien

Mariannenplatz 2
10997 Berlin

Der Kunstraum Kreuzberg/Bethanien ist eine Einrichtung des Fachbereiches Kultur und Geschichte des Bezirksamtes Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin.