Das Theatertreffen gilt als Gipfeltreffen des deutschsprachigen Theaters und wird jedes Jahr im Mai in Berlin ausgerichtet. Das Festival 2017 fand vom 5. bis 21. Mai statt und hatte wieder die zehn bemerkenswertesten Aufführungen einer Saison nach Berlin eingeladen.

Die Mitglieder der Theatertreffen-Jury Margarete Affenzeller, Eva Behrendt, Till Briegleb, Dorothea Marcus, Christian Rakow, Stephan Reuter und Shirin Sojitrawalla sichteten und diskutierten insgesamt 377 Inszenierungen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Im Februar 2017 traf die Jury ihre Auswahl:

89/90, nach dem Roman von Peter Richter, Regie: Claudia Bauer, Schauspiel Leipzig

Der Schimmelreiter von Theodor Storm, Regie: Johan Simons, Thalia Theater, Hamburg

Die Borderline Prozession, Ein Loop um das, was uns trennt von Kay Voges, Dirk Baumann und Alexander Kerlin, Regie: Kay Voges, Schauspiel Dortmund

Die Räuber von Friedrich Schiller, Regie: Ulrich Rasche, Residenztheater, München

Die Vernichtung von Ersan Mondtag und Olga Bach, Regie: Ersan Mondtag, Konzert Theater Bern, Uraufführung 15. Oktober 2016

Drei Schwestern von Simon Stone nach Anton Tschechow, Regie: Simon Stone, Theater Basel

Five Easy Pieces von Milo Rau, Regie: Milo Rau, Eine Produktion des International Institute of Political Murder und CAMPO Gent, Premiere: Sophiensaele, Berlin

Pfusch von Herbert Fritsch, Regie: Herbert Fritsch, Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz, Berlin

Real Magic von Forced Entertainment, Konzept und Regie: Forced Entertainment, Künstlerische Leitung: Tim Etchells, Uraufführung: PACT Zollverein Essen

Traurige Zauberer, Eine stumme Komödie mit Musik von Thom Luz, Regie: Thom Luz, Staatstheater Mainz

Programm und Preise

Unter dem Titel TT Talente gibt das Theatertreffen dem künstlerischen Nachwuchs eine eigene Plattform: der 1978 ins Leben gerufene Stückemarkt präsentiert als „Festival im Festival“ neue Stücke bisher unentdeckter europäischer Autoren sowie seit 2012 ein eingeladenes Theaterprojekt. Das Internationale Forum und das Theatertreffen-Blog bieten jüngeren Theatermachern bzw. -kritikern die Chance zur professionellen Weiterentwicklung.Gespräche und Diskussionen, Konzerte sowie Preisverleihungen komplettieren das Programm. Beim Theatertreffen werden der 3sat-Preis (seit 1997), der Alfred-Kerr-Darstellerpreis (seit 1991) und der Theaterpreis Berlin der Stiftung Preußische Seehandlung (seit 1988) verliehen.

Thea­ter­tref­fen-Blog

Das Theatertreffen fördert neue Formate des Online-Journalismus. Kultur-Blogger, Zeichner, Fotografen, Kritiker, Video- und Radiojournalisten sind eingeladen, das Festival drei lang Wochen zu begleiten. Ziel ist es, den Online-Kulturjournalismus zu profilieren und Theaterthemen im Netz zu stärken.

Theatertreffen-Blog

  • Termine

    05.05. –
    21.05.2017

    Theaterfestival

    Haus der Berliner Festspiele und andere Orte | Berlin

Kon­takt

Berliner Festspiele

Schaperstraße 24
10719 Berlin
Tel.: +49 (0)30 254 89 0
Fax: +49 (0)30 254 89 111

www.theatertreffen-berlin.de