Mit tänzerischen Mitteln das Spannungsfeld zwischen identitätsstiftenden Werten und der Angst vor dem Fremden auszuloten ist die Herausforderung, der sich the guts company und das Societaetstheater Dresden im Rahmen ihrer Zusammenarbeit stellen möchten. In drei Produktionen sollen mögliche Strategien zur Überwindung der Distanz zwischen dem Eigenen und dem Fremden untersucht und erprobt werden. Zudem soll ein interaktiver Erfahrungsraum realisiert werden, in dem erfahrbar gemacht wird, dass Eigenes und Fremdes insofern relationale – und damit dynamische – Kategorien sind, als dass das eine ohne das andere nicht denkbar wäre.

Das Tandem aus junger, freier Tanzkompanie und dem ältesten Bürgertheater Dresdens hat sich außerdem zum Ziel gesetzt, die lokale Freie Szene zu stärken und gleichzeitig für Begegnungen mit auswärtigen Künstler/innen zu öffnen.

  • Termine

    25.11.2016

    Premiere von "Das Fremde/ALIENIdentität"

    Societaetstheater | Dresden

    21.04.2016

    Premiere von "Das Eigene/Heimat"

    Societaetstheater | Dresden

Kon­takt

The guts company GbR
Johanna Roggan

Bautzner Straße 51
01099 Dresden

www.thegutscompany.net