Das Berliner Jo Fabian Department realisierte gemeinsam mit dem Dock 11 Berlin zwei Projekte: "Polka Dot Channel" erzählte vom Leben in virtuellen Welten, das als Ersatz für das eigene Leben konsumiert wird. Anders als im Theater üblich, sollte es nicht darum gehen, Zeit zu raffen, sondern um den Versuch, längere Zeiträume zu erzählen. Die Produktion war entsprechend als einjährige ständige Installation angelegt: Jeden Monat wurde eine Folge der Soap Opera gedreht und später als fortlaufende Serie ins Internet gestellt.

 

Die zweite Produktion beschäftigte sich unter dem Titel "Nietzsche oder die Diktatur der Kunst" mit fünf Ouvertüren von Opern von Richard Wagner. Hier war keine neue Wagnerinterpretation angedacht, sondern vielmehr eine Untersuchung des Gebrauchswertes und der Funktionalität der Illusionsmaschine Wagner.

"Nietzsche oder die Diktatur der Kunst" wurde weiterhin gefördert von dem Regierenden Bürgermeister von Berlin – Senatskanzlei – Kulturelle Angelegenheiten, dem Bezirksamt Pankow, Amt für Weiterbildung und Kultur, Fachbereich Kunst und Kultur, der Rudolf Augstein Stiftung und euro-scene Leipzig

 

 

 

Weitere Vorstellungen 

22.-24.05.2015, Beginn: 20.30 Uhr im Dok 11, Berlin

Dop­pel­pass Blog

Das Online-Forum des Fonds Doppelpass informiert über die aktuellen Termine und Inszenierungen der Theaterkooperationen. Entdecken Sie Texte, Videos und Fotos und diskutieren Sie gern mit.

Zum Blog

Kon­takt

Jo Fabian Department
Anna Bergel

Heynstraße 27

13187 Berlin

Tel.: +49 (0)30 – 69 52 46 83

management@nofish-nocheese.de

www.jofabian.de