Das „Wächterhaus“ – ein Erfolgsmodell des Leipziger Vereins Haushalten – stand dem Freiraum Zittau Pate, als er sich 2011 mit dem Ziel gründete, ungenutzte Häuser zu erhalten und wiederzubeleben. Gemäß seinem Vorbild bezog er ein seit Jahrzehnten leerstehendes Gebäude aus dem 16. Jahrhundert, das ihm dessen Eigentümer zum Preis lediglich der laufenden Betriebskosten zur Verfügung stellte. Seither haben die Mitglieder die gesamte Fläche des Gebäudes nutzbar gemacht und mehrere Ateliers, Proberäume und eine Medienwerkstatt darin eingerichtet. Fanden hier bislang nur punktuell Ausstellungen und Konzerte statt, möchten die Vereinsmitglieder nun eine themenbezogene Veranstaltungsreihe mit wechselnden Formaten aufbauen. Workshops, Ausstellungen und Lesungen, Konzerte, runde Tische und Themenabende sollen Künstlern eine Plattform bieten und neue Besucherkreise erschließen.

Kon­takt

Freiraum Zittau e.V.
Steffen Tempel

Innere Weberstraße 16

02763 Zittau