In der Republik Moldau senden sechzehn Fernsehkanäle in russischer Sprache, drei auf Ukrainisch und vier auf Rumänisch. Die große Mehrheit der Bevölkerung verfolgt den russischen Sender ORT. Der moldauische Staatssender TV Moldova, den knapp zwei Drittel der Moldauer sehen, ist der einzige einheimische Kanal, der landesweit ausstrahlt. Er berichtet in erster Linie über politische Themen und ist kommerziell ausgerichtet. Neue Medien, zeitgenössische Kunst oder neue kritische Ansätze finden keine nennenswerte Beachtung.
Der international bekannte Künstler Pavel Braila hat gemeinsam mit seinem Team und internationalen Experten das TV-Kunst- und Kulturmagazin "ALTE ARTE" entwickelt. Seit Januar 2005 geht "ALTE ARTE" im staatlichen Fernsehen TV Moldova regelmäßig alle zwei Wochen auf Sendung. Das 30-minütige Magazin wird in rumänischer und russischer Sprache mit Untertitelung in der jeweils anderen Landessprache ausgestrahlt. "Alte Arte" entsteht in enger Zusammenarbeit und im Austausch mit Redaktionen in Bukarest, Kiew und Berlin.
Im populärsten Informationsmedium des Landes, dem Fernsehen, präsentiert "ALTE ARTE" zeitgenössische Kunst und Kultur auf internationalem Niveau, um eine Auseinandersetzung mit aktuellen Kunstformen auf breiter Ebene anzuregen. "ALTE ARTE" ist gleichermaßen "TV on Art" wie "Art on TV": Neben Berichten über Künstler und aktuelle kulturelle Veranstaltungen (regional und international) sind künstlerische Arbeiten zu sehen, die eigens für das Kunst- und Kulturmagazin produziert werden. Journalistisch wie künstlerisch markiert "ALTE ARTE" einen Aufbruch aus einer ebenso restriktiven wie kulturell desinteressierten Medienlandschaft. Mit Professionalität und künstlerischer Innovation wirbt das Kunstfernsehen auch für eine höhere Sensibilität gegenüber kulturellen Belangen.

Format
TV-Kunst- und Kulturmagazin (30 Minuten)

Projektleitung
Pavel Braila

Team
Lilia Braila (Projektkoordinatorin), Veaceslav Cebotari (Technischer Direktor), Lilia Dragneva (Projektkuratorin)

Mitarbeiter, Redakteure, Reporter
Ruben Agadjeanean, Larisa Barsa, Denis Bartenev, Igor Bodeanu, Dorina Bohantov, Victor Diaconu (Design und Web Support), Tatiana Fiodorova, Alexandru Fulea, Ksenia Gazibar, Vadim H'ncu, Ion Nita, Iulian Robu, Stefan Rusu, Igor Scerbina, Serghei Turcanu, Marin Turea, Ana-Maria Vasilache, Kirill Zaremba

Berater
Thorsten Essig (Picture Editor, Berlin), Martin Fritz (Festival der Regionen, Ottensheim/Wien), Razvan Georgescu (freier Fernsehjournalist), Martin Pieper (Erster Redakteur Kultur ZDF/arte, Mainz), Hans Zimmermann (Kameramann, Frankfurt am Main)

Mit freundlicher Unterstützung von
Institut für Auslandsbeziehungen (ifa), Soros Foundation Moldova