Das noch junge Krakauer Theaterfestival "baz@rt" ist auf dem besten Wege, sich zu einer festen Größe in der polnischen Kulturlandschaft zu entwickeln. Unter der künstlerischen Leitung des Regisseurs Pawe³ Miœkiewicz werden dort Produktionen prominenter Ensembles aus dem In- und Ausland präsentiert. "baz@rt" bietet aber auch Raum für die Debüts junger Theatermacher, Workshops, Symposien und kleinere, experimentelle Formen. Beim Krakauer Publikum war das am Teatr Stary beheimatete Festival 2004 ein großer Erfolg.
Die schmidtstrasse12, eine ehemalige Probebühne des schauspielfrankfurt, hat sich unter der Leitung von Regisseur Armin Petras als eigene Spielstätte einen Namen gemacht.

Büro Kopernikus hat eine Kooperation zwischen der schmidtstrasse12 und "baz@rt" angeregt. Als Ergebnis dieser Zusammenarbeit zeigt "baz@rt" im November 2005 unter der künstlerischen Leitung von Agata Siwiak und Pawe³ Miœkiewicz Inszenierungen von Armin Petras ("Der 8. Tag der Woche" nach Marek H³asko) und Andreas Kriegenburg ("Idioten" nach Lars von Trier).

In Frankfurt erarbeitet Pawe³ Miœkiewicz mit deutschsprachigen Schauspielern eine szenische Lesung des Stücks "Ciemno wszêdzie..." ("Dunkel allerorten...") von Pawe³ Sala. Außerdem stellt sich die sogenannte Nowa Dramaturgia - die neue polnische Dramaturgie - mit dem Stück "Komponenty" von Ma³gorzata Owsiany in der Inszenierung von Micha³ Borczuch in Frankfurt vor. Und der Club der Polnischen Versager aus Berlin steuert die Late-Night-Performance "Born in Kattowitz - Urodzony w Katowicach" bei. Das Festival wird begleitet von der Podiumsdiskussion "Polnisches Theater heute", an der Grzegorz Niziolek, Ma³gorzata Dziewulska und Piotr Gruszczinski teilnehmen.

Das Projekt wird vom Instytut im. Adama Mickiewicza aus den Mitteln des Kulturministeriums der Republik Polen im Rahmen des Deutsch-Polnischen Jahres 2005/2006 mitfinanziert.


Beteiligte Institutionen/ Kooperationspartner
schauspielfrankfurt, Frankfurt am Main
Teatr Stary, Kraków, Festival "baz@rt"
Kuratoren
Armin Petras, Sibylle Baschung, Pawe³ Miœkiewicz, Agata Siwiak, Grzegorz Niziolek
Veranstaltungsorte
Teatr Stary, Kraków
schauspielfrankfurt, schmidtstrasse12, Frankfurt/Main
Veranstaltungstermine
Kraków, Festival baz@rt, 4.-8. November 2005, 4. und 5. November: Premiere "Der 8. Tag der Woche" (Petras/Hlasko), 7. November: "Idioten" (Kriegenburg/von Trier), Gastspiel des schauspielfrankfurt;
Frankfurt am Main, Festival Europe Learning, 9.-11. Dezember 2005, 9. Dezember: "Komponenten" (Borczuch/Owsiany), 10. Dezember: "Dunkel allerorten" (Miskiewicz/Sala), 11. Dezember: Das polnische Theater heute. Diskussionsveranstaltung (Niziolek)

Kon­takt

Tibor Stettin

schauspielfrankfurt

tibor.stettin@schauspielfrankfurt.de

Tel.: +49-69-2123-7301

 

Isabel Raabe
Büro Kopernikus

Deutsch-Polnische Kulturprojekte

Blücherstraße 37 a

10961 Berlin

raabe@buero-kopernikus.org

Tel.: +49-30-6167-5971

Fax +49-(0)30-6167 59-80