Eine heruntergekommene Autobahnraststätte irgendwo zwischen Berlin und Brno in der Tschechischen Republik. Eine lange Nacht im August: Sechs Menschen, sechs Geschichten, alle sind verbunden mit dem Jahr 1968. Und dazwischen ein verhängnisvoller Hund. Streit, Liebe, Besäufnisse und ein Unfall. Mitten im August. Mitten im Schneesturm.
Das ist "Exit 89". Eine Nacht in der Autobahnraststätte: Nela und Christian streiten sich, Rudi und Saša betrinken sich, Karel und Punt'a verlieren sich auf der Autobahn. Jirina schmiert Brote, und zwei Polizisten stehen vor einem riesigen Unfall und verstehen nichts. Ein Schneesturm im August. Dubcek liegt verstaubt in einem LKW. Vierzig Nelken auf der Fahrbahn. Fünf Tote und ein Hund, der diese ganze Geschichte überlebt hat.

Autoren: Jaroslav Rudiš und Martin Becker
Komponist: Michal Nejtek
Regie: Jirí Havelka

Veranstaltungszeit und -ort:
22.10.2008 Archa Theater Prag, Premiere
Weitere Aufführungen: 23.-24.10.2008 Archa Theater Prag, 31.10.-1.11.2008 Kampnagel Hamburg, 16.11.2008 Centrum experimentalního divadla, Brno, 09.-10.05.2009 Festspielhaus Hellerau, Dresden

"Exit 89" findet im Rahmen von Zipp – deutsch-tschechische Kulturprojekte statt.

Zipp - deutsch-tschechische Kulturprojekte

Kon­takt

Zipp – deutsch-tschechische Kulturprojekte / relations e.V.

Blücherstraße 37A

10961 Berlin

Tel.: +49 (0)30 6165 7240

Fax: +49 (0)30 6165 7250

zipp@projekt-relations.de

www.projekt-zipp.de