Der „BibSatellit“ – eine futuristisch gestaltete mobile Außenstelle der Stadtbibliothek Gießen – wird in drei Runden jeweils vier Stadtteile von Gießen besuchen, um die Menschen vor Ort einzuladen, ihre Visionen für die Zukunft in eigenen Texten festzuhalten und mit der Stadtgesellschaft zu teilen. Jede Runde wird unter einem Thema („Ich.MENSCH“, „Ich.UMWELT“ und „Ich.ARBEIT“) stehen, zu dem im BibSatelliten mit Medien, Fragestellungen oder Konzerten und Performances Impulse gegeben werden. Die Schreibenden können die Form und Sprache ihrer Texte frei wählen, auch wird es die Möglichkeit der Spracheingabe geben. Alle Texte fließen in Echtzeit auf einer eigens erstellten Website zusammen, werden dort nach häufig verwendeten Stichworten gefiltert und können von Interessierten aufgerufen werden. In der Stadtbibliothek sollen die sich wandelnden Texte und Stichworte zudem auf einem zentral angebrachten Screen sichtbar und wiederum selbst zu Impulsgebern für partizipative oder künstlerische Formate werden.

Das gemeinsame Projekt mit dem Literarischen Zentrum Gießen, der Zellkultur – Büro für angewandte Kultur und Bildung sowie weiteren Partnern in den jeweiligen Stadtvierteln wird schließlich mit einer großen Veranstaltung in der Stadtbibliothek abschließen, die die Themen der entstandenen Texte als Spiegel dessen aufgreift, was die Stadtgesellschaft bewegt.

Projekttitel: Ich.MORGEN. Eine partizipative Entdeckungsreise durch die vier Himmelsrichtungen Gießens

Partner: Literarisches Zentrum Gießen, Zellkultur – Büro für angewandte Kultur und Bildung, Werkstattkirche Gießen, Diakonie, Zentrum für interkulturelle Bildung und Begegnung, Justus-Liebig-Universität

hoch­drei – Stadt­bi­blio­the­ken ver­än­dern

Mit ihrem Programm "hochdrei – Stadtbibliotheken verändern" will die Kulturstiftung des Bundes Stadtbibliotheken als kooperationsfreudige und teilhabeorientierte Kulturorte stärken.

Kon­takt

Stadtbibliothek Gießen

Dr. Stefan Neubacher

Leiter Kulturamt Gießen

Berliner Platz 1

35390 Gießen

Website