Dialog als Weg zur Verständigung - Lessing hatte diese Maxime im niedersächsischen Wolfenbüttel formuliert. Am gleichen Ort füllt die Bundesakademie für kulturelle Bildung sie nun mit neuem Leben: Künstler und Kuratoren aus den verschiedenen Regionen Europas diskutieren auf einem Kongress die Rolle der Kunst in den Beitrittsländern, die Strategien für eine langfristige Verbesserung des Ost-West-Dialogs und die Veränderungen bei den internationalen Fördermöglichkeiten kooperativer Projekte zwischen Ost und West. Der Kongress findet in Kooperation mit dem deutschen Künstlerbund statt.

Mitwirkende:
Azzoro-group (PL), Luchezar Boyadjiev (GB), Birgit Eusterschulte, Edit Molnar (H), Deimantes Narkevicius (LT), Tanja Ostojic, Bojana Pejic, Gregor Podnar (SLO), Judith Siegmund, Barbara Steiner (A), Georg Winter u.a.

Projektleitung:
Sabine Baumann, Bernd Milla

Veranstaltungsort:
Wolfenbüttel

Kon­takt

Bundesakademie für kulturelle Bildung Wolfenbüttel

Im Schloss

38304 Wolfenbüttel

sabine.baumann@bundesakademie.de

www.bundesakademie.de