In einem mehrjährigen Entwicklungsprozess entwickeln die Kultureinrichtungen in den sieben Kommunen des Saarpfalz-Kreises ihre Angebote und ihre Arbeitsweise weiter. Durch Zusammenarbeit über Verwaltungsgrenzen hinweg und unter Beteiligung von Schulen, Vereinen, Künstler/innen und Wirtschaft soll eine zukunftsweisende kulturelle Infrastruktur geschaffen werden.

In regelmäßig stattfindenden runden Tischen kommen alle interessierten Akteure der Region zusammen. Gemeinsam entwickeln sie Ideen und Projekte für die bestehenden Einrichtungen, die sich am Bedarf orientieren und neue Kooperationen etablieren. Die in Kooperation entwickelten Projekte werden aus Mitteln eines Regionalfonds finanziert. Darüber hinaus werden Residenzen für Künstler/innen eingerichtet, die über mehrere Jahre hinweg zu den Themen der Region arbeiten und den Transformationsprozess reflektieren.

Kul­tur+ im Saar­pfalz-Kreis

Ausführliche Informationen zum Projekt auf der externen Website des TRAFO-Programms.

TRA­FO – Mo­del­le für Kul­tur im Wan­del

Die Kulturstiftung des Bundes fördert mit dem Programm die Weiterentwicklung und Neukonzeption von Kultureinrichtungen im ländlichen Raum.

Kon­takt

Mark Herzog

Projektleiter „Kultur+ im Saarpfalz-Kreis“
Saarpfalz-Kreis
Am Forum 1
66424 Homburg
Tel.: +49 (0)6841 1048073
E-Mail

Website