Spoken Wor:l:ds war ein literarisches Austauschprojekt, das junge Performer/innen, Lyriker/innern und Spoken Word Künstler/innen aus Berlin und Nairobi präsentierte und in einem künstlerischen Prozess zusammenführte. In beiden Städten gibt es sehr aktive Poesie und Wortkunstszenen, die im Umgang mit Text, Rhythmus, Klang, Stimme, Gestik, Improvisation und Freestyling jeweils starke eigene Stile und Poetiken ausgeprägt haben. Durch die Begegnung mit Künstler/innen aus Nairobi, die sich durch eine besondere Offenheit für Genreüberschreitungen und hohe Performativität auszeichnen, erhielt die eher textorientierte deutschsprachige Spoken Word- und Lyrikszene neue Impulse. Im Zentrum des Projekts stand das künstlerische Zusammentreffen, die Arbeit an Übersetzungen, neuen Texten und interessanten performativen Formen. Die Ergebnisse der Zusammenarbeit wurden auf Lesungen und Konzerten in Berlin und Nairobi präsentiert sowie auf www.lyrikline.org, kwani.org und einer CD veröffentlicht.

 

Film über das Projekt Spoken Wor:l:ds © Alex Offener Kanal Berlin

Ein Projekt der Literaturwerkstatt Berlin mit der Maono Cultural Group Nairobi, dem Kwani Trust Nairobi und dem Goethe Institut Kenia.

Künstlerische Leiterin: Dr. Susanne Stemmler
Künstler/innen aus Nairobi: Checkmate Mido, L-Ness, Ogutu Muraya, Wanjiku Mwaurah, Namatsi, Sitawa Namwalie, Octopizzo, Poeticbee
Künstler/innen aus Berlin: Josefine Berkholz, Diamondog, Erko, Christian Filips, MC Josh, LMNZ, Joe Madog, Sabine Scho

 

Termine: 

12.–14.11.2013 Lesung/Konzert in Nairobi
9.–12.4.2014 Lesung / Konzert in Berlin
18.10.2014, 14 Uhr, Screening der Projektdokumentation im Rahmen des ZEBRA Poetry Film Festivals 2014 im Kino Babylon Berlin

Spo­ken Wor:l:ds - Vi­de­os

In den Videoclips berichten Künstler/innen von ihren Eindrücken und Erfahrungen mit dem Projekt, außerdem geben die Filme Einblicke in Produktionsprozesse und Veranstaltungen - unterlegt mit dem Sound von Spoken Wor:l:ds.

Zu den Videos

We­bis­te Spo­ken WOR:L:DS

TURN – Fonds für künst­le­ri­sche Ko­ope­ra­tio­nen zwi­schen Deutsch­land und afri­ka­ni­schen Län­dern

Mit dem Fonds TURN möchte die Kulturstiftung des Bundes möglichst viele unterschiedliche Institutionen in Deutschland anregen, sich mit dem künstlerischen Schaffen und den kulturellen Debatten in afrikanischen Ländern zu beschäftigen.

Mehr zum Fonds TURN

Das Pro­gramm

des Spoken Wor:l:ds Festivals in Berlin, das vom 9. bis 12. April 2014 stattfand, können Sie auf den Seiten 12 bis 15 nachlesen.

Programm Spoken Wor:l:ds

Kon­takt

Literaturwerkstatt Berlin

Knaackstr. 97

10435 Berlin

Tel: +49 -(0) 30 48 52 45 -0

Fax +49 -(0) 30 48 52 45 -30

www.literaturwerkstatt.org