Berlin hat sich in den letzten Jahren zur Designstadt entwickelt. Besonders in der Modeproduktion gibt es mittlerweile zahlreiche Labels. Neben den Berliner Labels sind es vor allem auch Frauen mit Migrationshintergrund, die mit viel Kenntnis und kreativem Potential traditionelle textile Techniken nutzen. Das Projekt Tek-Stil hat diese beiden "Szenen" zusammengeführt: Im Austausch von traditionellen Textilverarbeitungstechniken aus der ganzen Welt und innovativen Berliner Designideen entwickelten die Teilnehmer der Projektwerkstatt ihre eigenen Tek-Stil Kollektionen - von der Tasche bis zur Hose und vom Entwurf über den Schnitt bis zur Fertigung - und präsentierten diese der Öffentlichkeit. Tek-Stil hat unterschiedliche Mode-Potentiale in Berlin aufgespürt, vernetzt und Ideen entwickelt, wie diese besser genutzt werden können, nicht zuletzt um Arbeit zu generieren. Darüber hinaus informierte das Projekt in Aktionen wie z.B. "Live Nähen" sowie auf einer umfassenden Website und in einem Modemagazin über seine Arbeit.

Künstlerische Leitung: Katharina Rohde

Mitwirkende Künstler/innen: Julia Kissel, Lokalkolorit (Anna Lafrenz & Katsu Lask), Hava Özen 

 

Veranstaltungstermin: Oktober 2006 bis Oktober 2007

Kon­takt

Katharina Rohde

Tel.: +49 (0)176 65021728