Büro für kulturelle Einmischung

Modellregion Vogelsbergkreis – gefördert im Programm TRAFO

Die Vollversion des dekorativen Hintergrundbildes dieses Elements anzeigen.

Projektbeschreibung

Ausgehend von ihren guten Erfahrungen mit dem Vulkansommerfestival wollen die Lauterbacher Musikschule, das soziokulturelle Kulturzentrum Kreuz in Fulda und der Vogelsbergkreis ein ganzjähriges Veranstaltungsprogramm im gesamten Landkreis initiieren. Dafür bereisen sie mit ihrem „Büro für kulturelle Einmischung“ die Region und unterstützen lokale Akteure und kulturelle Projekte vor Ort. Das Kulturzentrum Kreuz gibt seine Erfahrungen in Beteiligungsprozessen und in der Veranstaltungsorganisation an die lokalen Akteure außerhalb der Stadt Fulda weiter und bringt neue künstlerische Formate in die regionalen Veranstaltungen ein.

Auch zukünftig will das Kulturzentrum Vielfalt, Teilhabe und Demokratie in der Region fördern. Die Lauterbacher Musikschule kümmert sich um die Musikprojekte der Region und wird ihre Kontakte zu Schulen und anderen Bildungseinrichtungen nutzen, um Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen Teilhabe an kulturellen Angeboten zu ermöglichen. Sie will sich ihrerseits zu einem sogenannten Dritten Ort, einem Ort der Kultur und Begegnung im Vogelsbergkreis weiterentwickeln.

Weiterführende Informationen

Website: Büro für kulturelle Einmischung

Ausführliche Informationen zum Projekt finden sich auf der externen Website des TRAFO-Programms.

TRAFO – Modelle für Kultur im Wandel

Die Kulturstiftung des Bundes fördert mit dem Programm die Weiterentwicklung und Neukonzeption von Kultureinrichtungen im ländlichen Raum.

Kontakt

Andrea Ortstadt

Projektleitung „TraVogelsberg – Eine Region bricht auf“
Vogelsbergkreis, Der Kreisausschuss
Amt für Wirtschaft und den ländlichen Raum
Sachgebiet Wirtschaftsförderung, Tourismus und Kultur
Königsberger Straße 8
36341 Lauterbach
Tel.: +49 (0) 6641 9778266
E-Mail an Andrea Ortstadt

Website:
www.vogelsbergkreis.de (externer Link, öffnet neues Fenster)