Die Stadtbücherei Penzberg möchte gemeinsam mit der Volkshochschule sowie mit weiteren Akteuren der Stadtgesellschaft die derzeit noch nüchtern wirkende Rathauspassage zu einem zentralen Kultur- und Begegnungsort der Stadt verwandeln: offen und einladend für alle Bürgerinnen, unabhängig von deren Herkunft, sozialem Status, Religion oder Alter. Mit ihrer Initiative will die Bücherei dazu beitragen, das Zentrum der Stadt lebendiger und attraktiver zu gestalten.

Das Projekt bietet den Rahmen für eine Reihe partizipativer Workshops, in denen Ideen für generationsübergreifende Formate sowie für die räumliche Inszenierung entwickelt werden sollen. Die Bücherei will für diese Workshops sowohl Jugendliche aus verschiedenen Stadtteilen, neu zugezogene Familien sowie Senioren einbinden als auch mit Vertretern der Jugendarbeit, der örtlichen islamischen Gemeinde sowie der ebenfalls in der Rathauspassage ansässigen Musikschule zusammenarbeiten. Die entstandenen Ideen werden schließlich in einem als Zukunftslabor entworfenen Modellraum innerhalb der Rathauspassage erprobt. Ein Filmprojekt der Penzberger Volkshochschule mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen wird den gesamten Projektverlauf – von der ersten Projektpräsentation im Stadtrat, über die Workshops mit den Einwohnern der Stadt bis hin zur Erprobung der Ideen im Modellraum – begleiten.

Projekttitel: wohnZimmer Rathauspassage. Perspektiven entdecken. Chancen erkennen. Visionen zulassen. Ortsidentität schaffen. Weiterdenken.

Partner: Volkshochschule Penzberg, u.a.

hoch­drei – Stadt­bi­blio­the­ken ver­än­dern

Mit ihrem Programm "hochdrei – Stadtbibliotheken verändern" will die Kulturstiftung des Bundes Stadtbibliotheken als kooperationsfreudige und teilhabeorientierte Kulturorte stärken.

 

 

Kon­takt

Stadtbücherei Penzberg

Katrin Fügener

Leitung Bibliothek

Karlstraße 23

82377 Penzberg

E-Mail

Website