Mit der Comic-Reportage entwickelt sich eine neue, viel versprechende dokumentarische Form. Die Zeichner Tim Dinter, Jens Harder und Jan Feindt erproben diese Form zusammen mit drei israelischen Kollegen und recherchieren drei Wochen in Deutschland und Israel. Gegenstand der Beobachtung sind der Alltag und das Zusammenleben, Kultur und Religion. Das gesammelte Material wird dann zu einer Geschichte verdichtet und im heimischen Atelier zu Papier gebracht.

Mitwirkende: Jens Harder, Tim Dinter, Jan Feindt , Rutu Modan (IL), Guy Morad (IL), Yimri Pinkus (IL)

Veranstaltungsort: Berlin, Tel Aviv

Veranstaltungstermin:
14. Oktober bis 13. November: Ausstellung in Berlin in der Galerie "Haus Schwarzenberg"
November bis Dezember: Ausstellung in Tel Aviv
Beginn 2006: Ausstellung in Jerusalem

Kon­takt

Goethe-Institut Tel Aviv

Weizmannstreet 4

61336 Tel Aviv