Allgemeine Projektförderung

Antragsschluss: 31.7.2022

Die Vollversion des dekorativen Hintergrundbildes dieses Elements anzeigen.

Erläuterung

Im Bereich Allgemeine Projektförderung können Kulturschaffende zwei Mal im Jahr Fördergelder für Projekte aus allen künstlerischen Sparten beantragen, für Bildende und Darstellende Kunst, Literatur, Musik, Tanz, Film, Fotografie, Architektur oder Neue Medien. Die Allgemeine Projektförderung der Kulturstiftung des Bundes zeichnet sich dadurch aus, dass sie nicht auf die Förderung einer bestimmten Sparte oder eines bestimmten Themas festgelegt ist. Es sind große, innovative Projekte im internationalen Kontext, die hier berücksichtigt werden können.

Fördergrundsätze

Wenn Sie sich mit Ihrem Projekt bei uns bewerben möchten, lesen Sie bitte sorgfältig die auf unserer Website veröffentlichten Allgemeinen Förderrichtlinien der Kulturstiftung des Bundes und die Fördergrundsätze für die Allgemeine Projektförderung sowie die Häufig gestellten Fragen und prüfen Sie vor Antragstellung, ob Ihr Projekt für eine Förderung durch die Kulturstiftung des Bundes in Frage kommt.

Bitte beachten Sie, dass in der Allgemeinen Projektförderung die Antragssumme mindestens 50.000€ beträgt und dass mindestens 20% an Eigen- und/oder Drittmitteln bei Antragsstellung gesichert sein müssen. Die Kulturstiftung des Bundes fördert in der Allgemeinen Projektförderung ausschließlich Projekte im internationalen Kontext.

Wichtige Informationen auf einen Blick

Online-Formular

Für Ihren Förderantrag verwenden Sie bitte das hier angebotene Online-Formular. Wenn Sie Probleme mit dem Ausfüllen haben, senden Sie Ihre Fragen bitte per E-Mail an:

support​(at)​kulturstiftung-bund.de

Häufige Fragen

Was fördert die Kulturstiftung des Bundes? Und wer kann Anträge stellen? In dieser Rubrik beantworten wir Fragen zur Antragstellung bei der Kulturstiftung des Bundes, zum Kosten- und Finanzierungsplan, zu den Verträgen mit der Kulturstiftung sowie zur Abrechnung.

Online-Beratung

Wir freuen uns über Ihr Interesse an der Allgemeinen Projektförderung.

Gern beantworten wir Ihre offenen Fragen zu den Förderbedingungen und der Antragsstellung innerhalb einer Online-Beratung.

Alle Informationen zu den Förderbedingungen – etwa, wer antragsberechtigt ist, welche Vorhaben wir im Programm fördern, welche Unterlagen für einen Antrag einzureichen sind und in welcher Höhe wir fördern – finden Sie auch in unseren Allgemeinen Förderrichtlinien (externer Link, öffnet neues Fenster), den  Fördergrundsätzen (externer Link, öffnet neues Fenster)sowie in den FAQs (externer Link, öffnet neues Fenster). Wir bitten Sie, die Dokumente und FAQs vor Ihrer Teilnahme an der Veranstaltung zu lesen.

Folgende Termine bieten wir an:

A) 15. Juni 2022, 11:00–13:00 Uhr
B)   6. Juli 2022, 11:00–13:00 Uhr

Wenn Sie an einem der Beratungstermine teilnehmen möchten, melden Sie sich gern vorab unter onlineberatung-ap​(at)​kulturstiftung-bund.de an und wir senden Ihnen den entsprechenden Zugangslink zu.

Einsendeschluss

Der Einsendeschluss für die 42. Jurysitzung ist der 31. Juli 2022.

Termine der Jurysitzung

Ein Anspruch auf Förderung besteht nicht. Eine unabhängige Fachjury (externer Link, öffnet neues Fenster) empfiehlt aus den eingegangenen Anträgen dem Vorstand Projekte zur Förderung. Über Anträge, die bis zum 31. Januar 2022 eingegangen sind, hat die Jury auf ihrer 41. Sitzung am 4. und 5. Mai 2022 beraten. Die Ergebnisse geben wir im Juli auf dieser Seite bekannt.

Die nächste Sitzung findet im Herbst 2022 statt; dort wird über Anträge beraten, die bis zum 31. Juli 2022 eingehen. Bitte beachten Sie, dass der Projektbeginn nicht vor dem Termin der Jurysitzung liegen darf.

Geförderte Projekte

Im Folgenden finden Sie eine Übersicht über die Projekte, die in der 38. bis 40. Jurysitzung zur Förderung ausgewählt wurden. Hier finden Sie außerdem eine Übersicht über die letzte Runde (40. Jurysitzung im Herbst 2021).

Kontakt

Dr. Marie Cathleen Haff

Leitung Allgemeine ProjektförderungKulturstiftung des BundesFranckeplatz 206110 Halle an der Saale
Tel: 49 (0)345 2997 123Fax: 49 (0)345 2997 333E-Mail an Dr. Marie Cathleen Haff