Die Kulturstiftung des Bundes mit Sitz in Halle an der Saale sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

IT-Betreuer/in

(m/w/d, Vollzeit, unbefristet)

Die Kulturstiftung des Bundes fördert Kunst- und Kulturvorhaben im Rahmen der Zuständigkeit des Bundes. Ein Schwerpunkt ist die Förderung innovativer Programme und Projekte im internationalen Kontext sowie von Kulturprojekten auf Antrag ohne thematische Eingrenzung in allen Sparten. Mit einem jährlichen Fördervolumen von über 35 Mio. Euro zählt sie zu den großen öffentlichen Kulturstiftungen Europas. Weitere Informationen finden Sie unter www.kulturstiftung-bund.de.

Als eine/r von zwei IT-Betreuer/innen befassen Sie sich mit unseren informationstechnischen Hard- und Softwaresystemen, zu denen gängige Anwendungsprogramme wie Office 365 ebenso zählen wie eine digitales Dokumentenmanagementsystem und Komponenten der Kommunikationstechnik in einem lokalen IT- und TK-Netz, angefangen bei deren Pflege über die Fehlerbeseitigung bis hin zur Planung neuer Anschaffungen und deren Implementierung in die vorhandene IT-Landschaft.

Sie erwartet ein interessantes Aufgabengebiet, die Zusammenarbeit mit einem engagierten Team und vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten. Darüber hinaus bieten wir Ihnen eine sorgfältige Einarbeitung durch den bisherigen Stelleninhaber, flexible Arbeitszeiten, einen wöchentlichen Homeoffice-Tag, eine zusätzliche betriebliche Altersversorgung sowie VWL.

Zu Ihren Aufgaben gehören insbesondere:

  • das IT-bezogene Onboarding neuer Mitarbeiter/innen
  • die Administration des DMS-Systems ELO (Elektronischer Leitzordner) von der Nutzerverwaltung bis hin zur Anpassung und Implementierung neuer Geschäftsprozesse und Funktionserweiterungen
  • die Administration und Wartung des zentralen Bedrohungsschutzes, der Online-Services für Video- und Audiokonferenzen, der Druck- und Scanapplikationen, der Windows-basierten Standard-, Exchange- und SQL Server sowie der vorhandenen Hardware
  • die Pflege des IT-Konzepts mittels regelmäßiger Ermittlung des Leistungsbedarfs - ggf. gefolgt von der Erstellung von Leistungsverzeichnissen und Bedarfsmeldungen für die Vergabestelle
  • die Erstellung und Auswertung einzelfallbezogener Statistikabfragen

Voraussetzung für Ihre Tätigkeit ist eine abgeschlossene Berufsausbildung als Fachinformatiker/in der Fachrichtungen Anwendungsentwicklung oder Systemintegration, Technische Systeminformatiker/in, IT-System-Kaufmann/frau, IT-Systemelektroniker/in oder vergleichbare Qualifikationen. Zudem erfordern die zu erledigenden Aufgaben eine hohe Einsatzbereitschaft, Zuverlässigkeit, Offenheit für Veränderungen und Teamfähigkeit. Praktische Kenntnisse in der Administration von Windows Server 2016 und Active Directory sind von Vorteil.

Die Anstellung – geeignet für Berufsanfänger/innen wird in Anlehnung an Entgeltgruppe 9a TVöD Bund vergütet. Arbeitsort ist Halle an der Saale.

Ausdrücklich erwünscht sind auch Bewerbungen von Menschen mit persönlicher oder familiärer Migrationsgeschichte, insbesondere von People of Color und Schwarzen Menschen.

Bitte richten Sie Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen zusammengefasst in einem PDF-Dokument bis einschließlich 17.01.2021 per E-Mail an: bewerbung.it-betreuer@kulturstiftung-bund.de. Maßgeblich ist das Datum des digitalen Posteingangs.

Leitung Programmsachbearbeitung

(m/w/d, Vollzeit, unbefristet)

Die Kulturstiftung des Bundes fördert Kunst- und Kulturvorhaben im Rahmen der Zuständigkeit des Bundes. Ein Schwerpunkt ist die Förderung innovativer Programme und Projekte im internationalen Kontext sowie von Kulturprojekten auf Antrag ohne thematische Eingrenzung in allen Sparten. Mit einem jährlichen Fördervolumen von über 35 Mio. Euro zählt sie zu den großen öffentlichen Kulturstiftungen Europas.

Als Sachgebietsleiter/in strukturieren, koordinieren und begleiten Sie die administrativen Aufgaben von derzeit 11 Programmsachbearbeiter/innen, die von der Antragsbearbeitung über die Vertragsentwicklung und Projektträgerberatung bis hin zur Prüfung von Zwischennachweisen reichen.

Sie erwarten ein interessantes Aufgabengebiet, die Zusammenarbeit mit einem engagierten Team sowie vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten. Darüber hinaus bieten wir Ihnen eine sorgfältige Einarbeitung durch die bisherige Stelleninhaberin, flexible Arbeitszeiten, einen wöchentlichen Homeoffice-Tag, eine zusätzliche betriebliche Altersversorgung sowie VWL.

Zu Ihren Aufgaben gehören insbesondere die

  • Identifikation, Planung, Organisation, Berechnung, Steuerung, Dokumentation und (Weiter-)Entwicklung der Geschäftsprozesse unter Anwendung betriebswirtschaftlicher Tools, Methoden und Prinzipien des Informations-, Organisations- und Prozessmanagement sowie der Kosten- und Leistungsrechnung
  • Sachgebietsleitung, von der Mitarbeiterführung über die Betriebsmittel- und Personalbedarfsplanung bis hin zur Mitarbeiterqualifikation und Beteiligung an Personalauswahlverfahren
  • sachgebietsübergreifende Kommunikation und Koordination, die Zusammenarbeit mit anderen Führungskräften sowie die regelmäßige Berichterstattung an den Vorstand

Voraussetzungen für Ihre Tätigkeit sind eine abgeschlossene Hochschulbildung (Bachelor) im Studiengang Public oder Business Management mit Schwerpunkt Prozessmanagement /  Betriebsorganisation, Betriebsplanung oder vergleichbare Qualifikationen sowie Erfahrung in der Leitung von Teams. Zudem erwarten wir auf dieser Position die Fähigkeit, kooperativ und zielorientiert zu führen, initiativ und lösungsorientiert zu handeln sowie Teamgeist für einen offenen und abteilungsübergreifenden Austausch

Die Anstellung wird in Anlehnung an Entgeltgruppe 9c TVöD Bund vergütet. Arbeitsort ist Halle (Saale).

Ausdrücklich erwünscht sind auch Bewerbungen von Menschen mit persönlicher oder familiärer Migrationsgeschichte, insbesondere von People of Color und Schwarzen Menschen.

Bitte richten Sie Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen zusammengefasst in einem PDF-Dokument bis einschließlich 14.02.2021 per Email an: bewerbung.sgl-prgrsacharbeit@kulturstiftung-bund.de. Maßgeblich ist das Datum des digitalen Posteingangs.

Praktikum

Liebe Bewerberinnen, liebe Bewerber,

aufgrund der unsicheren Entwicklungen rund um die Sars-Cov-2-bedingte Gesundheitskrise können wir derzeit und bis auf Weiteres die qualitative Betreuung von Praktikantinnen und Praktikanten nicht gewährleisten.

Sobald die Situation eine Wiederaufnahme des Praktikumsbetriebs in unserem Haus erlaubt, finden Sie hier die Informationen zu möglichen Ausbildungszeiträumen und Bewerbungsfristen.

Bleiben Sie gesund!