Wie träumt der Mensch vom Fliegen? Ist der Traum vom schwerelosen und doch zielgerichteten Fortbewegen des Menschen durch die Luft auch heute noch eher durch die Vorstellung vom Vogelflug geprägt als durch die Erscheinungsform entwickelter Fluginstrumente? Die Ausstellung im Haus der Kulturen der Welt in Berlin widmete sich den Zusammenhängen und Gegensätzen von magischem und technischem Fliegen, dem Fliegen als Körpertechnik und als einer technisch-instrumentellen Fortbewegungsart. Mit ethnologischen und technischen Exponaten sowie Exponaten der bildenden Kunst zeigte die Ausstellung das Fliegen als eine kulturelle Vorstellungswelt.
Die Ausstellung wurde interdisziplinär kuratiert und verband Wissen aus Technologie, Biologie und Wissenschaftsgeschichte mit kulturhistorischen, soziologischen und ethnologischen Erkenntnissen.
Elementare Kenntnisse der Vogelperspektive und der Flugtechnologie wurden in spielerischen Experimenten vermittelt. Besucher konnten die Faszination des Fliegens nacherleben, indem sie sich in einem Space-Trainer für Weltraumpiloten erprobten. Sie lernten die Flugtechniken von Vögeln kennen und das Leben von Flugpionieren und Schamanen und erlebten den Zusammenhang von mystischer Levitation, Deckengemälden und Montgolfièren- Technologie im Barock. Die Ausstellung zeigte themenbezogene Werke der europäischen und asiatischen Kunstgeschichte sowie einen Wolkenwagen im Stile des barocken Theaters, der benutzt werden konnte.

Kuratoren: Thomas Hauschild und Britta N. Heinrich
Ko-Kuratoren: Jörg Potthast und Viktoria Tkaczyk
Ausstellungsarchitektur: Hansjörg Hartung

Mitwirkende / Künstler: David Altmeijd, John L. Carroll, Lisa D / Franz Schmuck / Wilfried Prantner / Sukandar Kartadinata, Julius Deutschbauer, Tomas Fitzel, Roland Fuhrmann, Carsten Höller, Andy Hope 1930, Res Ingold, Werner Neuhaus, Christoph Niemann, Michael Oppitz, Chi Peng, Christina Maria Pfeifer, Antonio Riello, Anina Schenker, Eva Teppe, Florian Thalhofer, Young Timothy Dempsey Tjungurrayi u.a.

Von Vo­gel­men­schen, Pi­lo­ten und Scha­ma­nen

Die Publikation "Von Vogelmenschen, Piloten und Schamanen. Kulturgeschichte und Technologien des Fliegens", herausgegeben von Thomas Hauschild, Britta N. Heinrich, Jörg Potthast und Viktoria Tkaczyk, ist in der editionAzur erschienen.

ISBN: 978-3-942375-03-0

136 S., meist farbige Abb., 2011, 17,00 EU.

Kon­takt

Haus der Kulturen der Welt

John-Foster-Dulles-Allee 10

10557 Berlin

www.hkw.de