Die Münchner Ausstellung "Meisterwerke muhammedanischer Kunst" zeigte im Jahr 1910 ein breites Spektrum visueller Kultur der arabisch-islamischen Welt. Mit ihrer damals bahnbrechenden Präsentation, die das einzelne Objekt in seinem kunsthistorischen Kontext erläuterte, setzte sie einen neuen Maßstab für die Rezeption und Erforschung arabisch-islamischer Kunst in der westlichen Welt. Im Jahr 2010 nun, hundert Jahre später, veranstalteten etliche Münchner Institutionen unter dem gemeinsamen Titel Changing Views verschiedene Ausstellungen anlässlich dieses Jubiläums, von denen die Kulturstiftung des Bundes die Präsentationen im Haus der Kunst förderte.

Das Haus der Kunst zeigte eine Auswahl berühmter Objekte der damaligen Schau und verwies auf Parallelen zu Werken von Wegbereitern der westlichen Moderne, die aus dieser eindrucksvollen Ausstellung Anregungen für ihre Arbeit bezogen. Zudem waren zeitgenössische Künstler aus dem islamischen Kulturkreis vom Haus der Kunst eingeladen, diese Auswahl mit aktuellen Arbeiten aus den Bereichen Malerei, Skulptur und Zeichnung, Architektur, Film und Fotografie zu kommentieren und zu diskutieren. Die Kuratoren erhofften sich davon einen ähnlich starken Impuls für eine offene Auseinandersetzung mit zeitgenössischer arabisch-islamischer Kunst, wie er von der damaligen Ausstellung ausging. Die Besucher konnten in der Ausstellung erfahren, in welch komplexem Austauschverhältnis Tradition und Moderne stehen - in der abendländischen Kultur wie in der islamisch geprägten Welt.

Kuratoren: Chris Dercon, León Krempel und Avinoam Shalem
Künstler/innen: Doa Aly (EG), Kader Attia (F), Yto Barrada (F), Farah Behbehani (US), Karen Chekerdjian (LB), Saloua Raouda Choucair (LB), Nada Debs (LB), Monir Sharoudy Farmanfarmaian (IR), Chohreh Feyzdjou (IR), Reem al-Ghaith (AE), Wafa Hourani (PS), Emre Hüner (TR), Raya Khalaf (LB), Buthina Canaan Khoury (PS), Abbas Kiarostami (IR), Rachid Koraïchi (DZ), Samir el Kordy (EG), Maha Maamoun (EG), Tala Madani (IR), Nassar Mansour (JO), Milia Maroun (LB), Walid Raad (LB), Mahmoud Said (EG), Ibrahim el Salahi (SD), Bahia Shehab (LB), Huda Smitshuijzen-AbiFarès (LB), Mounira al Solh (LB), Nadine Rachid Laure Touma (LB), Akram Zaatari (LB) und andere.

Kon­takt

Haus der Kunst München

Prinzregentenstraße 1

80538 München

www.hausderkunst.de