Dreizehn Jahre nach der Vereinigung Deutschlands und nach der ersten Station 2003 in der Berliner Nationalgalerie zeigt die Bundeskunsthalle in einer repräsentativen Rückschau, was in 40 Jahren als gültige und bleibende Kunst in der DDR entstanden ist. In rund 270 Werken von 135 Künstlern werden die Gattungen Malerei, Zeichnung, Collage, Skulptur, Fotografie und Film in Szene gesetzt. Die Ausstellung zeigt sowohl Werke großer Künstlerpersönlichkeiten, die gleichsam unabhängig als Einzelgänger gewirkt haben, als auch Beispiele für die gegenseitige Beeinflussung innerhalb von Künstlergruppen und künstlerische Strömungen und Schulen sowie die Wirkungsmacht staatsnaher Kunst. 

Katalog
Eugen Blume und Roland März (Hrsg.): Kunst in der DDR.Eine Retrospekive in der Nationalgalerie. Berlin: G+H Verlag 2003. ISBN: 3 931768 73 2

22. Oktober 2004 - 13. Februar 2005
Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland
Museumsmeile Bonn
Friedrich-Ebert-Allee 4 • 53113 Bonn

Kon­takt

Kunst- und Ausstellungshalle
der Bundesrepublik Deutschland GmbH

Museumsmeile Bonn

Friedrich-Ebert-Allee 4

Postfach 12 05 40

53047 Bonn

Telefon (0228) 9171-0