"Ich glaube, die Tatsache, dass der Blick auf heutiges jüdisches Leben nicht stattfindet, wirkt sich auf die Diskussion um Antisemitismus und Rassismus aus", sagte unlängst der Regisseur Dani Levy in einem Interview anlässlich seines Films "Alles auf Zucker". Obwohl die jüdischen Gemeinden in Deutschland stetig wachsen, herrscht diese eingeschränkte Wahrnehmung weiterhin vor. 18 Fotografie- und Grafik-Design Studierende der Fachhochschule Bielefeld wollen ihre Wahrnehmungen verändern, indem sie Foto-Serien über das Alltagsleben der Juden im gegenwärtigen Deutschland erarbeiten und zu einer Ausstellung und einem Bildband zusammenstellen.

Wissenschaftliche Leitung: Martin Deppner
Künstlerische Leitung: Roman Bezjak
Teilnehmer/innen: Daniel Müller, Ingo Busdorf, Karin Jobst, Peter Hampel, Mikula Lüllwitz, Stefan Sättele, Carsten Nolte, Nedzak Mrkulic, Katja Gläß, Philipp Ottendörfer, Martin Mühlhoff, Katrin Trautner, Claudia Dumke, Anne Schuman, Stephan Sasek, Andrea Diefenbach, Mark Beckmann, Greta Garle

Veranstaltungsorte und -zeitraum:
Bielefeld
Hamburg
Southampton
Zürich
August 2005 - Dezember 2006

Kon­takt

Fachhochschule Bielefeld

Lampingsstraße 3

33615 Bielefeld