Mit der Vielfältigkeit von Stimmen und der Wirkung von pluralen Klängen beschäftigten sich die Künstler der Ausstellung „Polyphon“, die in den Partnerstädten Gera und Saint-Denis stattfinden wird. Die Museen der beiden Städte erarbeiten und präsentieren gemeinsam eine Ausstellung, die sich der Polyphonie sowohl künstlerisch-musikalisch widmet als auch über die gesellschaftspolitische Dimension von Vielstimmigkeit nachdenkt. Die Installationen, Performances, Zeichnungen und Videos behandeln auf unterschiedliche Art und Weise das Aufeinandertreffen von multiplen Stimmen und Klängen, die sich mal annähern, mal auseinanderstreben.

Die Ausstellung zeigt wegbereitende Arbeiten aus den 1970er und 1980er Jahren von dem Klangkunstpionier Max Neuhaus oder dem Dichter und Grafiker Carlfriedrich Claus neben zeitgenössischen Positionen von Jorinde Voigt, Candice Breitz oder Christian Marclay. Auch werden jüngste Werke von u.a. Lawrence Abu Hamdan, Christina Kubisch, Rie Nakajima und Natascha Sadr Haghighian zu sehen sein. Zum Auftakt der Ausstellung in Gera diskutiert eine öffentliche Tagung an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig Polyphonie als Denkmodell und künstlerisches Mittel. Das Deutsche Forum für Kunstgeschichte in Paris begleitet das gesamte Projekt konzeptuell und theoretisch mit einer Seminarreihe. Eine umfangreiche Publikation wird sowohl die Ausstellung als auch das Begleitprogramm dokumentieren.

Künstlerische Leitung: Anne Zeitz in Zusammenarbeit mit Claudia Tittel
Kuratorin: Anne Zeitz
Künstlerinnen: Lawrence Abu Hamdan, Félicia Atkinson, Oliver Beer, Candice Breitz, Carlfriedrich Claus, Kazumichi Fujiwara, institute for incongruous translation (Natascha Sadr Haghighian und Ashkan Sepahvand), Rolf Julius, Christina Kubisch, Christian Marclay, Vincent Meessen, Ari Benjamin Meyers, Rie Nakajima, Max Neuhaus, Olaf Nicolai, Ute Pleuger, Natascha Sadr Haghighian, Matthieu Saladin mit einer Interpretation von Francisco Meirino, Lerato Shadi, Dennis Tyfus, Jorinde Voigt, Euridice Zaituna Kala
Kooperationspartner: Mathilde Arnoux (DFK Paris), Séverine Cauchy (Université Rennes 2), Dieter Daniels (HGB Leipzig), Jan Thoben (UdK Berlin), Matthieu Saladin (Université Paris 8), Anne Yanover (Musee d’art et d’histoire Paul Eluard, Saint-Denis)

Weitere Termine

  • Forschungsatelier „Polyphonie ausstellen“ am DFK Paris: 19.03./09.04./20.05./18.06. 14–17 Uhr
  • AAusstellung, Musée d’art et d’histoire Paul Éluard, Saint-Denis: ab 1.4.2022
  • Termine

    02.07.2021

    Öffentliche Tagung

    Hochschule für Grafik und Buchkunst | Leipzig

    01.07. –
    19.09.2021

    Eröffnung und Ausstellung: Polyphon

    Kunstsammlung | Museum für Angewandte Kunst | Gera

Kon­takt

Stadt Gera

Kulturamt, Kunstsammlung Gera
Schlossstraße 1 
07545 Gera