Straying from the Line

Feminismen: Wir sind viele

Der Schinkel Pavillon ist ein junger Berliner Kunstverein mit einem international ausgerichteten Programm. Mit der Ausstellung "Straying from the Line" präsentierte die Künstlerische Leiterin Nina Pohl eine Auswahl feministischer künstlerischer Positionen. Die zeitgenössischen Ansätze der sogenannten vierten Welle des Feminismus stellte sie den radikalen Werken der 1960er und 1970er Jahre gegenüber. Im Zentrum der Schau stand die Frage, welche Rolle Technologien in unserem Leben spielen und wie sie sich auf unsere Körper auswirken. Die feministischen Künstlerinnen der 1960er und 1970er Jahre waren zugleich auch Wegbereiterinnen in den noch jungen Gattungen Performance, Video und digitale Medien. Wie untersucht nun eine mit dem Internet großgewordene Generation Themen wie Körper und Geschlecht? Wie hat sich der feministische Diskurs im digitalen Zeitalter verändert, gerade im Hinblick auf Selbst-Performance, Produktion und Reproduktion? Welche Kohärenzen und Verbindungen gibt es mit den Positionen der 1960er und 1970er Jahre und worin bestehen die Unterschiede? Im Rahmen von zwei begleitenden interdisziplinären Gesprächsrunden diskutierten Künstlerinnen und Theoretikerinnen über die Möglichkeit und die Bedeutung eines Feminismus prä- und post-Internet. Ein Filmprogramm mit zahlreichen historischen Arbeiten sowie zeitgenössische Performances ergänzten die Ausstellung.

Künstlerische Leitung: Nina Pohl
Künstler/innen: Vito Acconci, Lynda Benglis, Jenna Bliss, Pauline Boudry & Renate Lorenz, Teresa Burga, Tom Burr, Claude Cahun, Tony Cokes, Anna Daučíková, Nicole Eisenman, Cosey Fanni Tutti, Ellen Gallagher, Jef Geys, Guerilla Girls, Barbara Hammer, Eva Hesse, Irma Hünerfauth, Maria Lassnig, Leigh Ledare, Sarah Lucas, Alice Lex-Nerlinger, Lee Lozano, Ulrike Müller, Gabriele Münter, Anna Oppermann, Kembra Pfahler, Charlotte Posenenske, Tim Rollins & K.O.S., Aura Rosenberg & Mike Kelley, Betye Saar, Heji Shin, Jack Smith, Diamond Stingliy, Elaine Sturtevant, Martine Syms, Rosemarie Trockel, Anna Uddenberg, Raphaela Vogel, Constantina Zavitzanos & Park McArthur.

Termine

  • 13. April, 2019 bis 28. Juli, 2019: Ausstellung

    Schinkel Pavillon, Berlin

Kontakt

Schinkel Pavillon e.V.

Oberwallstraße 1
10117 Berlin

www.schinkelpavillon.de (externer Link, öffnet neues Fenster)