1913 artikulierte Franz Marc mit seinem Bild „Der Turm der blauen Pferde“ eine Vorahnung vom Ersten Weltkrieg. Das Gemälde, das zu den Meisterwerken des deutschen Expressionismus zählt, befand sich seit 1919 im Besitz der Berliner Nationalgalerie und avancierte während der Weimarer Republik zum Publikumsmagneten. Obwohl als „entartete Kunst“ stigmatisiert, überdauerte es den Zweiten Weltkrieg unbeschadet und wurde zuletzt 1948 in Berlin-Zehlendorf gesehen – seitdem gibt der ungewisse Verbleib des Gemäldes zu Spekulationen Anlass.
Sieben Jahrzehnte danach machte das Haus am Waldsee das weitgehend unaufgeklärte Schicksal des Gemäldes zum Gegenstand künstlerischer, wissenschaftlicher und schriftstellerischer Recherche: Zwölf internationale zeitgenössische Künstler in Berlin und acht in München waren eingeladen, das Werk, seine Geschichte und sein Schicksal mit den Mitteln der Malerei, der Zeichnung, der Bildhauerei und Installation, des Films, der Fotografie und der Literatur aus heutiger Sicht und im Dialog mit führenden Kunstwissenschaftlern zu reflektieren. Allen Arbeiten gemein war, dass sie sich mit Themen des Übergangs befassten wie dem Verschwinden, Wiederauftauchen und Neubewerten. Das Haus am Waldsee Berlin kooperierte für dieses Projekt mit der Staatlichen Graphischen Sammlung München. Die Doppelausstellung wird 2018 durch das Museum Boijmans Van Beuningen in Rotterdam übernommen.

Die Ausstellungen verstanden sich als Beitrag zur internationalen wissenschaftlichen Debatte über Raubkunst. Das Publikum wurde sowohl mit den Fakten als auch mit möglichen Szenarien konfrontiert. Idealerweise soll die Gesamtveranstaltung zum Wiederauffinden des „Turm der blauen Pferde“ führen.

Künstlerische Leitung: Katja Blomberg

Künstler/innen: Berlin: Martin Assig, Norbert Bisky, Birgit Brenner, Johanna Diehl, Marcel van Eeden, Julia Franck, Arturo Herrera, Christian Jankowski, Via Lewandowsky, Rémy Markowitsch, Tobias Rehberger, Peter Rösel.

München: Viktoria Binschtok, Dieter Blum, Tajana Doll, Slavomir Elnser, Jana Gunstheimer, Almut Hilf, Thomas Kilpper, Franz Marc, Dierk Schmidt

  • Termine

    07.09. –
    27.11.2017

    Ausstellung

    Museum van Boijmans Beuningen | Rotterdam

    09.03. –
    05.06.2017

    Ausstellung

    Pinakothek der Moderne | München

    03.03. –
    05.06.2017

    Ausstellung

    Haus am Waldsee | Berlin

Kon­takt

Haus am Waldsee e.V.

Argentinische Allee 30
14163 Berlin

www.hausamwaldsee.de