Das Goethe-Institut Kabul organisiert gemeinsam mit den afghanischen Ministerien für Kultur und Bildung sowie der Universität Kabul in der Zeit vom 27.11. bis 5.12.2004 ein nationales Theaterforum. Es findet statt an der Faculty of fine Arts, deren Theatersaal nach Zerstörung im Krieg wieder aufgebaut wurde.
Das afghanische Theaterforum stellt eine ungefilterte Bestandsaufnahme des aktuellen Theatergeschehens in Afghanistan dar. Es findet keine Zensur statt, es gibt keine Auftragsproduktionen, es gibt keine Auswahlkriterien: jede Theatergruppe ist frei, ein Stück ihrer Wahl zu präsentieren.

Künstlerische Leitung:
Julia Afifi