Animate

Ein immersives AR-Hörspiel über den Klimanotstand

Projektbeschreibung

Animate verwandelt eine Climate-Fiction-Kurzgeschichte in eine immersive Performance mit Schnittstellen zu Hörspiel und Installation, bei der das Publikum zum Akteur der Inszenierung wird. Inspiriert von der unheimlichen Atmosphäre von Filmen wie Antonionis Rote Wüste oder Tarkowskis Stalker wird die Geschichte von zwei kanadischen Klimaflüchtlingen erzählt, die auf der Flucht vor Überschwemmungen, Hitzewellen und sozio-ökonomischem Chaos durch die Provinz Neufundland ziehen. Verstärkt durch AR, Sound und haptische Vibrationen spürt das Publikum die dramatischen Gefühlszustände der beiden Protagonistinnen direkt am eigenen Körper. Audiovisuelle Erinnerungen an die Welt vor den massiven Klimaveränderungen bereiten dramaturgisch den Höhepunkt der Reise vor, bei dem jene selbst Teil einer dramatischen Transformation werden: Im Niemandsland der kanadischen Tablelands verleibt die Natur sie sich ein. Die geographische Verortung des Settings gründet in der Überzeugung der indigenen Bewohner Kanadas von der Animiertheit der Natur und der Verwobenheit von Mensch und Natur.

Die künstlerische Leitung des Projekts hat der amerikanisch-kanadische Medienkünstler Chris Salter inne, der mit dem Berliner Klanglabor, MONOM/4-D Sound und mit internationalen Künstlerinnen und Künstlern für dieses Projekt zusammenarbeitet. Das Kunstfest Weimar als Produzent arbeitet für dieses Projekt mit etlichen Partnern zusammen, die ein besonderes Interesse an der Verknüpfung von AR-Technologien und gesellschaftlichen Themen verbindet.


Künstlerische Leitung: Christopher Salter
Künstlerinnen/Projektbeteiligte: Remco Schuurbiers, Sam Slater, William Russell/MONOM, Florence To, Kate Story, Angelique Wilkie, Timothy Thomasson, Silke Schmidt/Hub XR Bavaria

MUTEK.JP, Tokyo: 5.–11.12.2022; Napoli Teatro Festival, Naples: 19.–26.6.2023; MUTEK.CA, Montreal: 28.8.–4.9.2023; Dark Mofo, Hobart: 14.–23.6.2024

Termine

  • 25. August, 2022 bis 4. Juli, 2023: Kunstfest Weimar

    verschiedene Orte, Weimar

Kontakt

DISK – Initiative Bild & Ton e. V.

c/o ACUD
Veteranenstr 21
10119 Berlin 

www.diskberlin.de (externer Link, öffnet neues Fenster)