Christoph Schlingensief steht für ein Theater der Provokation. Seine Arbeiten kommentieren die Schattenseiten der deutschen Gegenwartsgesellschaft. Der Ausgangspunkt des Projektes "Church of Fear" ist die aktuelle Konjunktur von Krankheitsbildern: kranke Börsen, kranke Märkte, Volksdepression. Schlingensiefs "Gemeinschaft der Ungläubigen" zeigt künstlerische Strategien der Angst-Bewältigung und entlarvt jene Interessengruppen, die aus Angst Kapital schlagen wollen.

Künstlerische Leitung: Christoph Schlingensief
Veranstaltungsorte: Venedig, Berlin, Frankfurt am Main

Kon­takt

Royal Produktion

Choriner Str. 57

10435 Berlin

buero@royal-produktion.de