Mit „Die Stunde, da wir nichts voneinander wußten“ schrieb Peter Handke 1992 ein Theaterstück ohne gesprochenen Text. In mehr als 60 Seiten Regieanweisung beschreibt er ein Stück ohne Worte, das am Wiener Burgtheater unter Claus Peymann seine Uraufführung erlebte und seither von vielen Theatern aufgegriffen wurde. Der Verzicht auf gesprochene Sprache, der an Handkes wortlosem Stück als Provokation des deutschsprachigen Theaterpublikums verstanden werden konnte, ist für Nico and the Navigators seit jeher ein wichtiges Arbeitsprinzip: In ihren Situationscollagen steht nicht die gesprochene Sprache im Vordergrund, vielmehr entwickelt sich jeglicher Ausdruck aus dem Körper heraus. Die Gruppe hat in den 15 Jahren ihres Bestehens ein sehr spezielles Bildertheater geschaffen und ihren besonderen künstlerischen Stil auch in angrenzende Genres wie das Musiktheater erfolgreich übertragen.
Nico and the Navigators entwickelten gemeinsam mit dem Klangkünstler Mattef Kuhlmey ein neues szenisch-musikalisches Stück: Mit „Die Stunde, da wir zu viel voneinander wußten“ widmeten sie sich dem Kommunikationsverhalten in unserer digitalisierten Gesellschaft und richteten ihr Augenmerk auf Menschen, die unverhofft aufeinanderprallen und sich diesen Situationen stellen müssen. In neu interpretierten Songs und Liedern von Bonnie „Prince" Billy bis Benjamin Britten, mit Körpersprache und Textfragmenten griffen Nico and the Navigators den von Regeln und Zufall bestimmten Takt des Lebens auf: Wie fremd sind wir uns? Wissen wir zuviel voneinander? Was wissen wir wirklich voneinander? Und wie sind unsere Geschichten miteinanderverbunden?

Künstlerische Leitung: Nicola Hümpel
Bühne: Oliver Proske
Kostüme: Frauke Ritter
Soundscapes/Ton: Mattef Kuhlmey
Mitarbeit Sound-Entwicklung: Hannes Gwisdek
Von und mit: Philipp Caspari, Adrian Gillott (GB), Yui Kawaguchi (JP), Annedore Kleist, Julla von Landsberg, Anna-Luise Recke, Ted Schmitz (US), Patric Schott u.a.
Musik: Tobias Weber (E-Gitarre und Saiteninstrumente)
Produktion: Ilja Fontaine, Judith Bodenstein

Termine:

Théâtre de Nîmes, Nîmes: 2015; Festival Automne en Normandie, Rouen: 2015

Kon­takt

Nico and the Navigators

Husemannstraße 29

10435 Berlin

www.navigators.de