Das Figurentheater der Nationen (FIDENA) veranstaltet seit 1958 ein Festival für Puppen-, Figuren- und Objekttheater, das neue Tendenzen und internationale Entwicklungen des Genres einem breiten Publikum vorstellt. Der Schwerpunkt Musik für das Festival 2010 entsprang dem Wunsch der Theatermacher nach einer stärkeren Zusammenarbeit mit Musikern, Komponisten und Sounddesignern. Mit diesem Fokus konzentrierte sich FIDENA auf internationale Produktionen, in denen Figur und Musik gleichberechtigt nebeneinanderstehen und Musik und Performance ungewöhnliche Verbindungen eingehen.
Neben einer Vielzahl aktueller Inszenierungen und Works in Progress – etwa einer Automatenoper des französischen Künstlers Gilbert Peyre oder der kleinsten Gala der Welt von Suse Wächter – war das wohl ambitionierteste Projekt Leopold II. / Mobutu, eine Uraufführung in Koproduktion mit Fidena, in der kongolesische, belgische und deutsche Künstler die postkoloniale Geschichte des Kongo als Revue inszenierten. In Deutscher Erstaufführung wurde außerdem eine Choreographie der jungen Holländerin Boukje Schweigma vorgestellt, und die berühmteste Produktion der Needcompany präsentierte sich als Puppentheater.

Künstlerische Leitung: Annette Dabs
Mitwirkende / Künstler: La Ou Théâtre (F), Alberto Garcia Sanchez (E), Gilbert Peyre (F), Cie. Gare Central (B), Die Pyromantiker, Divadlo Alpha (CZ), Theater Trafic (L), Daniel Wagner, Theater de Spiegel (B), Kakashi-Za (J), Gavin Glover (GB), Boukje Schweigma (NL), Puppentheater der Stadt Halle, schindelkilliusdutschke, Flunkerproduktion, Association Skappa (F), Materialtheater Stuttgart, Kinshasa-Brass-Band (DemRep.K), Suse Wächter, Showcase Beat Le Mot

Kon­takt

Deutsches Forum Figurentheater e.V.

Hattinger Straße 467

44795 Bochum

www.fidena.de