fremdKörper

Eine Kooperation des SETanztheater mit dem Stadttheater Ingolstadt - gefördert im Fonds Doppelpass

Das SETanztheater und das Theater Ingolstadt stellen sich der Herausforderung, eine neue Tanztheatersparte am Haus zu etablieren. Dafür verbinden sich die Ensembles und hinterfragen gemeinsam ihre jeweiligen Arbeitsweisen und Strukturen. Die zu erwartenden "Betriebsstörungen" werden von beiden Kooperationspartnern willkommen geheißen.

Mit „fremdKörper“ widmet sich das SETanztheater der Inklusion und Integration des Theaterpublikums. Ziel ist es, die Grenzen zwischen Publikum und Akteuren zu öffnen: die Zuschauer werden zu aktiven Spiel- und Dialogpartnern, zu Protagonisten der Inszenierung. Drei Tanztheaterprojekte für Ensemble und Laien bringen Ingolstädter Bürger/innen auf die Bühne und integrieren sie in ihrer Rolle als Vorstellungsbesucher ins Geschehen. An die Produktionen sind Tanztheaterworkshops für die Zuschauer gekoppelt, deren Teilnehmer in den Inszenierungen als zusätzliche Vermittler zwischen den traditionell getrennten Sphären wirken.

Termine

  • 4. November, 2017 : (K)ein Science-Fiction Tanztheater "Frank Stein und Family"

    Werkstatt / Junges Theater, Ingolstadt

  • 11. Januar, 2017 : Tanztheater "Frei und Wild"

    Tafelhalle im KunstKulturQuartier, Nürnberg

  • 18. November, 2016 : Tanztheater "Frei und Wild"

    Kulturzentrum neun, Ingolstadt

Kontakt

SETanztheater

Saarburgerstraße 3
90469 Nürnberg
www.setanztheater.de (externer Link, öffnet neues Fenster)