Der "American Taliban" John Walker Lindh ist in die USA heimgekehrt und verbüßt dort seine Haftstrafe wegen Hochverrats. Was trieb den jungen Mann aus den liberalen Mittelstandssuburbs San Franciscos in die Taliban-Armee von Afghanistan? Das Stück von Marc Pommerening greift die Geschichte eines gescheiterten Rebellen auf, dessen Bilder im Jahr 2001 um die Welt gingen. Die Uraufführung findet unter der Regie von Christian von Treskow im Rahmen des Kunstfestes Weimar statt, weitere Stationen sind Halle, Erlangen und Luxemburg.

Mitwirkende:
Marc Pommerening, Günter Lackenbucher, Jürgen Lier, Petra Zöpneck, Kristina Böeher u.a.

Künstlerische Leitung:
Christian von Treskow

Veranstaltungsorte:
Weimar, Halle, Erlangen, Luxemburg

Veranstaltungstermine:
Uraufführung 9. 9. 2004 (Weimar),
Gastspiele im Anschluss

Kon­takt

Kunstfest Weimar GmbH

Am Palais 3

99423 Weimar

pelerinages@kunstfest-weimar.de

www.kunstfest-weimar.de